— 92 — 52. JAKOB-HILTI 1600 ff. Jakob Hilti, geboren circa 1600, ist der Stammvater dieser Hilti, die aber nicht so zahlreich sind wie die obigen Flury-Hilti. Von diesem Stamme sind mehrere als Säger und Müller genannt und zum Teil zeit- weise auch auf der ehemaligen Herrschafts-Mühle in Trisen gewesen, wo viele Jahre der «Konsum» war gleich oberhalb der Weberei und unter der Mühle stand ehemals auch die Brettsäge, die aber beim ersten Fabrik-Bau abgebrochen wurde. Siehe Jahrbuch 1958, Seite 160 f. und Seite 211. — Auch von diesem Stamme zogen aus der vierten Genera- tion zwei Brüder nach Vaduz um 1770 und wurden Bürger dort und leben heute noch Nachkommen. Siehe Jahrbuch 1949 «Vaduzner-Hilti» Nr. 2. 53. CHRISTA-HILTI 1600 ff. Der Stammvater dieser Hilti ist Christa, geboren circa 1600. Zu diesem Stamme gehören die «Büchel-Hilti». 54. IM HOF 1383 Anno 1383 verkauft Hans im Hof zue Schaan dem Kunz Tront seine Hofstatt ab, so mitten im Dorf gelegen, um 12 Schilling Pfennige Con- stanzer Münz. So laut Kaufbrief, abgedruckt in Jahrbuch 1950, Seite 195 (Urkunden-Sammlung von Lic. jur. Fr. Perret). 55. HUEBER 1811 — 1814 Laut Rentambts-Rechnung zahlte als Hintersäss in Schaan die Stricke- rin: Maria Ursula Hueber, geb. Nuttner, von Sonthofen, anno 1811 — 1814 den üblichen Schutzthaler. Dann zog sie wieder weg. 56. HUT 1548 Laut Jahrbuch 1925, Seite 125 verkauft Jakob Hut von Schaan und seine eheliche Hausfrau Christina Hultin der Frühmess-Pfründe zu Schaan einen jährlichen Zins, geschehen an St. Jergen, des hl. Ritters Tag, anno 1548.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.