— 90 — 46.., HARTMAN N (1820) 1828 ff, Crescentia Hartmann, Tochter des Vaduzner-Bürgers: Benedikt Hart- mann, hatte ein uneheliches Kind namens Maria, geboren 1820. Dieses Kind nahm sie mit nach Schaan, als sie dort sich anno 1828 mit Johann Keckeis verehelichte und sind dann die unehelichen Nachkommen dieser Maria die Schaaner-Hartmann geworden. Sie wohnten und woh- nen aber zumeist im Ausland. Maria starb in Augsburg anno 1894 und sind ihre Kinder geboren worden in Schaan, Mauren, Ruggell und Kempten. Siehe hiezu auch Jahrbuch 1949 sub Nr. 37: die Vaduzner- Hartmann. — Es stammen diese Hartmann ursprünglich von Frastanz und kamen anno 1756 ins Land. Vergleiche auch Jahrbuch 1947, Seite 55: Schloss- oder Hofjäger 1638 — 1838. 47. HENNE 1507 — ? Laut Legerbuch de anno 1584 versteuerte Fridli Henne 150 Gulden. — Jerg Hennis sei. Enckhle (Vogt ist Ulrich Ögli) 150 Gulden. — Weiter in Jahrbuch 1906, Seite 50: Brandiser-Urbar: steht als Lehensinhaber: Rüedi Gantners Erben und Hans Henny ab Planken hond ain stucki gut Zinsen jährlich 5 Sch. Pfg. Es sind also sehr wohl alle diese «Hennen» Plankner gewesen. 48. HEEB 1813 Heeb Martin von Ruggell, war vorübergehend Hintersäss in Schaan in Haus-Nr. 151, hernach ab 1814 in Balzers. Siehe Jahrbuch 1957: Balz- ner-Geschlechter Nr. 68, f 1884 Balzers. 49. HENSLER 1770 — 1775 ? Vergleiche zu diesem Geschlecht Jahrbuch 1949: Vaduzner-Geschlech- ter sub Nr. 41. Es waren die Hansler laut Ambtsprotokoll de dato 28. November 1812 sogenannte tollerati d. h. ihr Aufenthalt im Lande wurde geduldet und waren sie zeitweise auch in Mauren und wurden anno 1831 Bürger in Vaduz. Von 1770 — 1775 lebten sie in Schaan als Hintersassen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.