. — 201 — • • vnd jnen öch-/ dahnenhin järklichs also gerichtet werden'. als lang vnd alle die wyl/su vnser jarzit mit den Selmessen vigilyen vnd Spen-' den denn aber-vssge-/ richtent als vorgeschriben stät. Vnd wenn oder wie dikk sü den fürbas me-/sümig daran wurdint, So.solties.denn aber allessament in den vorgeschribnen/bedingden vnd Rechten gen Sant joh'ann vervallen sin . Vnd also sol der/wechsel vmb! das Seigerät vnd almüsen zwüschent den Priestern vnd / Gotzhüsern ze baider syt eweklich bestät sin vnd belyben än allermäng-/lichs sumung "jrrung vnd widerred än all gevärd . Des vnd aller/hievorgeschribner ding, ze wärem offem vrkünd . vnd stäter ewiger sicher-/hait So hab ich vor- genanter. Albrecht jnsigler1 min aigeri jnsigel für mich/vnd die obgenanten Annen min elich wirtinn. vnd Adelhaiten ir müter/vnd och für vnser aller erben offenlich gehenkt an disen brief / Vnd däryber ze noch' merer vnd bessrer sicherhait, hand wir den brief och/ällü drü ernstlich gebetten Besigeln mit der'Statt jnsigel ze veltkilch/ Darvnder.vns vnd vnser erben willeklich vnd festek- lich verbunden habint/ vnd bindent aller hievor .geschribner ding mit .kraft vnd vrkünd.dis / offenen briefs . Das"selb der Statt jnsigel .'jch hainrich Bächli ze disen zyte'n/Stattamman ze veltkilch. durch jro aller ernstlicher: vergicht. vnd Bett willen/nach der Burger Rät, ze ainer wären gezüggnüss vnd festen bestätnüss.'des obgeschrib- nen jro ewigen Seigerätz vnd almüsens vnd jro ewigen / ergebens vnd vffgebens des vorgeschribnen / jro pfenninggeltes. won sü/das al- suss mit miner hand, vnd mit allen andren Sachen Worten vnd/ werkken getan bestät' vnd vollfürt hand . dz es. für sü vnd all ir / erben, ze Recht. wol krafft.vnd macht haben . vnd fest vnd stät belyben sol/nv vnd hienach in der wyse Ordnung vnd mainung als davor geschriben vnd/ beschaiden ist, an mänglichs sumung jrrung vnd widerred än all gevärd./gehenkt hab an disen brief . der alsuss geben vnd geordnet ward . des/ jares do man zalt von Crists gebürt drüzehenhundert vnd . jm ächtenden/vnd Nüntzgosten jär . An der nächsten Mitwochen näch des hailigen/Crützes tag ze Maygen als es erfunden ward." 
- ^ Übersetzung^ . . Ich Albrecht Huser, den man nennt Insigler1, derzeit Stadtschreiber zu Feldkirch, ich. A nna Möchliri-, seine ehe- liche Hausfrau und ich A 
d'e 1 h e i d. 'M ö c 
h 1 i n ihre rechte Mutter, weiland Jakob M o u c h 1 i s eines Bäckers eheliche Hausfrau tun
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.