— 176 — Bedeutung: Die Senti gehören zu den sehr alten Liechtensteiner Familien; vergl. die Einträge des Eschner. Jahrzeitenbuches, hgg: von Perret im Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. Fürstentum Liechtenstein 1951. Siehe auch n. 89 dieser Lieferung. • . - . • . , • Kurz vor 1390 Juni 10. Adelheid von Göfisl,'Kunzen Ru g gj Ehefrau, 'über- lässt für eine 'Jahrzeit dem Leutpriester zu St. Nikolaus in Feldkirch- Weizenzinse von Gütern zu Ru gg e II in Buch e n- stein- im B e n d e r e r G e b i e t und . anderswo zu ,Ru gge II. Item A d e 1 h a i t C ü n t z i s wirtin von S y g ä u i s 
1 het gelas- sen... 1 ../viertal waissen geltes'.ab ainem akker ze Runggäll in B ü c h.e n s t a i n - an der h a 1 d e rt in B e n d e r -b a n 
3 richtet der R u.g.'ge4 . . 1 ' . Item-des Ruggen4 müter1 von Runggäll hat gelassen ain yiertal/waissen - geltes.durch • ir sei hail willen : sond ir .erben vnd \ nachko-/meh.richten järklich ainem lütpriester vff sant Martistag . ab / s ainem akker, gelegen ze' R u n g g ä 11 in B ü c h s t a i n 
2 an der hal- den in'Bendier bann3, • 
1 . " Adelhai t des Ruggen4 müter1 von R u n gg ä 11. hat ge- lässen ain viertal waissen ge'ltz-durch jr Sei hail willen sond jr erben vnd nachkomen / 'richten järklichs ainem lütpriester vff sant Martihs- tag / ab ainem akker der ze Ruggäll in C ü n tz i s veld5 in • dem obern .wyler6. gelegen ist / stosset obriän an den Tal- brunnen7, vnd ze baiden syten an den flüß / von dem vorgenänten brunnen vnd vornen an herm.aris R u g g e'n 
8./. hofstatt zu der ander syten an des vorgenanten akker-fn der ö'we n 
u • Übersetzung. • •. . , . Dann'hat Adelheid, Xü n z'i 's Ehefrau von G' ö'f'i s 
1 -über- lassen 1 Viertel Weizenzins, von. einem Acker zu Ruggell in -Buchenstein'' an der. Halde im B.e nderer Gebiet, das entrichtet der-Rugg4. ' . ', ' • 
99, .
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.