— 221 — 10. Aurelian (270 — 275) Antoninian von Rom, Vs.: IMP AVRELIANVS AVG = Pzbüste r., Rs.: Der Kaiser dem Juppiter die Hand reichend, IOVI CONSER- VATORI. Die römischen Münzen aus dem Gebiet von Lutzengütle/Gamprin wurden gefunden und dem Historischen Verein abgegeben: 1 — 3 von Rudolf Hasler |, Gamprin 4 — 9 von Ing. Hermann Wild, Vaduz 10 von Marianne Wild, Vaduz. Jagdaufseher Ernst Kieber von Schellenberg hat eine bei seinem Hause gefundene Silbermünze abgegeben: Österreich, Joseph II., Leopold II. oder Franz II. ? 20 Kreuzer. Sehr schlecht erhalten. Für die Bestimmung der Münzen haben wir zu danken: H. Herrn Kanonikus A. Frommelt, Vaduz, Herrn Prof. Dr. D. Schwarz, Zürich, Frau Dr. Maria R. Alföldi, Staatl. Münzsammlung München und Herrn Dr. Hans-Jörg Kellner, Prähistorische Staatssammlung, München. D. Beck
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.