— III — nannt und die Johann-Wanger. Den Michel-Stamm führte weiter um 1800 herum: Christoph Wanger in Haus-Nr. 9, den andern Stamm aber Joseph Wanger in Haus-Nr. 119 und leben von diesem Stamm einige in Wädenswil. — Laut Entlassungen aus der Leibeigenschaft: «... Michel Wanger von Schan, Christa Sohn, ist der Leibaigenschafft gnädiglich entlassen worden, allweilen er nach St. Gallen ins Kloster kommen und Benediktiner worden. Im Fahl er aber alldorten nit blei- ben, sondern wieder heraus in die Welt khommen würde, so soll er allsdann wiederumb wie vorher leibeigen sein und verbleiben. Actum Vaduz den 14-ten novembris 1664. Taxa ist 3 Gulden». — Die Schreib- weise des Namens wechselt zwischen: Wagner, Wanger, Wangner. — Eine Verbindung zu den Unterländer-Wanger in Gamprin, Eschen und Mauren fand ich bisher nicht. 130. WEINMANN 1584 Laut Legerbuoch de anno 1584 versteuerte Hans Weinmann 60 Gulden. 131. WE1NZIRL 1630 — 1706 Stoffel Weinzirlin, geboren circa 1630, seine Kinder und Enkel und Urenkel fand ich als Schaaner, aber sie starben, wie auch die Vaduzner- Weinzürl schon lange aus. — Anno 1675, den 11. August begehrt Catharina Weinzürlin von Schan jhren Geburtsbrief, die Eltern seindt Christoph Weinzürlin und Ursula Hiltina, haben Hochzeit gehalten vor ohngefähr 23 Jahren in der Pfarrkirchen zue Schan, Zeugen hiefüro: Landamma Georg Wolf, seines Alters 53, Herr Amma Jerg Bürckhle 58, vnd Herr Amman Clemens Anger 55 Jahr. Expediert ut supra. 132. WENOWESER 1650 ff. Um 1650 tauchen die Wenoweser in Schaan auf und werden in den Rentambtsrechnungen ab 1750 oft erwähnt als Salpeter-Graber und Pulvermacher. Ob sie von Sevelen stammen von den Winnenweser, die dort 1638 — 1760 lebten, oder von Grabs, wo im Urbar de anno 1463 des Winnenwiesers Gut genannt wird, oder von Werdenberg von dem Sigmundt Winawisser und seiner Frawen Anna Libuner, um 1584 genannt auf einer Wappenscheibe im Schloss Werdenberg: wer weiss ? Vielfach änderte die Schreibweise in den alten Büchern: Wenaweser, Wenoweser, Winnenwieser (ganz falsch auch einigemale: Genueser).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.