— 103 — Burkhart von Schaan. — Schade, dass ich bisher noch kein Siegel die- ser «von Schaan» entdeckt habe, es hätte wohl eine beste Vorlage ab- gegeben für ein Gemeindewappen, ähnlich wie das Siegel derer von Trisun als Vorlage diente für das Gemeindewappen von Trisen. 101. SCHÄDLER I. 1715 — 1724 In den Unterthanenlisten wird genannt: Michel Schädler, er war ver- heiratet mit einer Bleichnerin und wurden ihm Kinder geboren in Schaan; er starb 1724 und weiter fand ich über diese Familie nichts mehr. 102. SCHÄDLER II. 1757 — 1833 In den alten Jahrzeiten stehen diese Schädler mit einer eigenen Jahr- zeit und tauchen im Ehebuch auf anno 1757, als Witwer Johann Schäd- ler sich mit einer Schaanerin verehelichte, mit Katharina Konradt. Nachkommen lebten dann um 1809 — 1815 laut Seelbeschrieb und Conscriptionsliste in Haus-Nr. 132 und 140. Anno 1833 starb der Mannesstamm wieder aus. 103. SCHÄDLER III. 1822 — 1895 Laut den neueren Jahrzeiten stammen auch diese ab dem Trisnerberg und es scheint, dass der Stammvater mit zwei Söhnen nach Schaan heruntergekommen ist. Anno 1895 starben sie wieder aus. Sie lebten in den Haus-Nr. 101 und 121. 104. SCHIERSCHER (von Schiers) 1474 ff. Bereits anno 1474 fand ich Hainrich Schierser als ehemaligen Inhaber einer «Höfleins» das später zum «Spiegelhof» kam: Jb. 1927, Seite 132. Weiter im Jahre 1497 werden «von Schiers» erwähnt in Schaan, siehe Jahrbuch 1902, Seite 174: Heinrich von Schiers in Schaan; anno 1516 Hans von Schiers, ebenda, Seite 196, derselbe als Landammann in Jb. 1925, Seite 124. Weiter Hans Stoffel Schierser, Gerichtsmann anno 1550: Jahrbuch 1902, Seite 199. In Jb. 1940: die Landammänner Hans Schierser nud Adam Schierser. mit deren beiden ihren Ambtssiegeln.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.