— 85 — 1313. Die laudmarkhen der Herrschaft Schellenberg sacht ahn Vermög Vertrags zwischen Kahßer Maximilian», alß Herren zu Veld Kirch und Grass Rudvlphen zu Sulz, als Herr besagter Herrschaft Schelleuberg anno 1515 auffgericht: zu obrist iu dem Schau waldt in der hochen brait riffe, da dannen zweyen Markstainen nach in ein Markh genant der Wildgrab, und dann in einem großen scheinbaren Markhstain, der da stehet unter dem Schmelzhoff, unter dem Stall hinab, unter dem Zain im Egg am Riedt, da dannen in den pfandt brunnen Endtzwerkh hinnauß in gantenstein, und vom ganten- stein hinnmb hinüber in Gampoß, und vom Gampoß in alten badbrunnen zu Novelß, uud vom badbrunnen hiuüber in das Ried im Haßenbach, vom Haßenbach hinab genannt Spirs, und vom selben bach in Rhein, dem Rheinstrom nach hinnauff an Schauer riedt, durch welches Riedt ein großen fridt graben biß an berg gehet, daselbsten an der landstras unter dem Schwab bruuuen ein großer Markhstein, so die Herrschaft Schelleuberg und Vaduz vou aiu anderen fchaidet, da dannen wider dem gebürg zue in Hanen boden, da selbst dannen hinnmb dem grad nach wieder in die hochen braite Riefen. Altes Urbar im Regierungsarchiv Vaduz. s882 I» 1313—1627. ^xtr^otus unterschideuer Schellenbergisch-Kiß- leggischer Obligationen. 1313 März. Die Brüder Ulrich, Ritter und Dr., Hans und Wols v. Schellenberg nehmen bei Alexius Hillen- sun, Bürger zu Ravensburg, 500 Goldgulden aus und setzen als Hypothek die ihnen gemeinsamen Gülten uud Steuern zu Zaisenhofen, Unterhorgen und Fronmühle (Jährliche Einnahmen von 36 Malter Haber, 15 Hühnern, 8 Pfd. und 115 Sch. Pfg.) 1333 April. Die Brüder Ulrich uud Wolf v. Sch. ent- lehueu von ihren Schwägern Hans von Marmels, Vogt in den 8 Gerichten, Asmus v. Menzingen, Burggraf zu Starken- berg uud Wilhelm von Massenbach 380 fl. Rh. Hypothek: die Hälfte der Herrschaft Kißlcgg und des Dorfes Walters- hofen, und deren Gerechtigkeiten und Einkünfte daselbst. Daraus lasten als vorverschriebene Schulden 14,620 fl. 1363 Juli 21. Hans Ulrich v. Schell enb ergs Obligation sür 1000 sl. Kapital gegen Georg Mangoldt, Amniann zu Waldburg. Hypothek die halbe Herrschaft Kißlegg. 1364 Mai 26. Hans Ulrich und Dionys v. Sch. nehmen bei Konrad Mock, Stadtmmnann zn Ravensburg, 700 fl. 6
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.