Keines der beiden hier in ihrem Hauptinhalte folgenden Urbarien der einstigen Grafschaft Vaduz trägt eine Jahreszahl seiner Entstehung, und kann deshalb die Zeit der Abfassung nur aus dem Inhalte bestimmt werden. Das ältere ist geschrieben zu einer Zeit, da Albrecht Wolf amtierender Land-Ammann und Luzi Frick schon Alt-Ammann war. So werden diese Mänuer uämlich im Urbar selbst genannt. Luzi Frick war aber Ammann von 1501—1503. Das Urbar ist also uach 1503 verfaßt worden. Albrecht Wolf erscheint als Am- mann in den Jahren 1505, 1513, 1515 bis 1517. Da aber von der herrschaftlichen Mühle am Triesnerberg, die spätestens im Jahre 1515 erbaut wurde (S. Gesch. v. Triefen, Jahrb. II S. 32) in dem Urbar noch keine Rede ist, mnß dasselbe vor 1515 errichtet worden sein. Zn Ende des Urbars ist zwar noch gesagt, daß am Donstag nach St. mathys im 15. und 17. Jar (1515, 1517) vor dem Ammann Albrecht wolsen zwei Plankner für ein Kapital ein Unterpfand gesetzt haben. Aber dieser Satz ist zwar von der gleichen Hand aber nicht gleichzeitig, sondern später als das Vor- hergehende geschrieben worden, wie man auf den ersten Blick er- kennen kann. Am wahrscheinlichsten ist es, daß dieses Urbar damals ausgerichtet wurde, als die Grafschaft Vaduz von den Freiherren von Brandis anf die Grafen von Sulz überging, also im Jahre 1507. Es ist in 32 Oktavblättern auf Papier geschrieben und enthält, wie es noch vorliegt, nur das Verzeichnis der Lehen- güter und der Regalienlehen, des Einkommens ans Steuern, Zoll, Wäldern und Alpen, endlich der Weinbergarbeiter und deren Lehen- güter, die Vorschriften für Zolleinuehmer nnd Rebleute. Die Verhältnisse, die dieses Brandis'sche Urbar schildert, haben jedenfalls auch schon unter den Grafen von Werdenberg- Sargans bestanden, wie denu au einer Stelle ausdrücklich vom alteu Herkommen die Rede ist. Das andere Urbar, dessen im 19. Jahrhundert geschriebene Copie mir vorlag, ist zur Zeit der Hohenemser und zwar im Jahre 1613 versaßt worden; denn Kaiser Mathias, der von 1612 bis 1619 regierte, wird darin jetziger Kaiser genannt. Graf Kaspar v. Hohenems erscheint als Besitzer der Grafschaft Vaduz. Das 2
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.