— 106 — 1K1K März 11. Lindau. Rechnung Was Ich wegen der Wol Edlen Jungkhfrau Brigitha von Schelleuberg Zue der Gaistlichen Hochzeit außgeben. Erstlichen ainem Karstknecht von Wolsegg, so ain Reh alher tragen verehrt 1 sl. Item Michel Guldin za Riebgarten nmb ain Kalb, hat gewogen 34 Pfd. 2 v. thuat . ., 1 fl 8 kr. Item für das eingeschlecht ... 5 kr. Item Jergen Valkhen vom Langcmanz nmb ain Kalb, hat gewogen 26 Pfd. 2 v. thuat . . 52 kr. Unud für das eingeschlecht ... 5 kr. Dise beide Kelber sind nacher Lindaw in den Stist ge- führt worden. Item Zalt den Cohr Jnnkhsrawen in dem Stift für den Dienst der Wahl 6 Pfd., thuot . . 6 fl. 51 kr. Item dem Amptman unnd Schreiber jedem ain Weid- messer, dafür jedem ain Dnggaten thuot 5 fl. Item an die Büecher, darcmß die Jnngkhfraw lehrnen . soll 6 Psd. thuot . . . '. 6 fl. 51 kr. Item dem Stift Lseretario für die Verschreibung oder Revets 1 sl/30 kr. Item Jro fürstl. Gnaden Altem Gebrauch nach für ain malzeit bezahlt 4 fl. Item zue Lindaw am Schlitten vermocht . 12 kr. Item umb Sigel wax .... 3 kr. Item der Jungkhfrawen für eiu baar Ermal 1 fl. 48 kr. Item den dreh Cohrherrcn im Stift jedem ain baar Handtschuoch, das baar zu 32 kr. thuot 1 fl. 36 kr. Item für 7 Ellen schwarzen Waldschen . 1 fl. 3 kr. Item dem Schneider M. Jacoben für Lohn 7 fl. Item für In Zehrung, alß Er zn Raveuspurg gewesen s24 kr. Item der Jungkhsrawen umb 14^/2 Elleu Thamast, sttr die Elle 31 bazen, thuot . . . 29 fl. 58 kr. Item im Stifft Letzin 4 Reichsthaler thuot 6 fl. Item iu der Herberg Letziu . . . 1 fl. 30 kr. Item den Spilleuthen Zalt ... 12 fl. Item Zue der Weissen Tauben die diener unud Pferdt verzerth Lauth Rechnung Nr. 1 . 95 fl. 47 kr. Mer daselbsten Auß bevelch der Herrn Vormündern Zalt Lanth Zettels Nr. 2 . . . .10 fl. 24 kr. Veruer daselbsteu aus bevelch der Herreu Vormünder Znlt 2 fl. 46 kr.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.