- 
1 ..— ' 67 — ' ' Das Pferdematerial . Die Pferdefunde sind in der folgenden Tabelle zusammengestellt: ' ' Tabelle 19 Equus Fundübersicht Total EZ BZ . Neol. 
3 O, Zähne ~~s OK 
UK S Di 4 ' 1 
1 ' 2 1 , 6 3 1 4 •— -2 
•3 — 1 1 
— ' 1 2 ' — — 2 
1 — — 1 
39 17 15 • .7 
11 3 3 5 2 2 1 
Ho MB SR 
1 — 1 —' Schussenriederkultur Der einzige Pferderest aus dieser Schicht ist ein u n t e r e r Ps (2/8, Abb. 5) eines gut fünf Jahre alten Tieres. Länge und Breite des Zahnes an der Kaufläche betragen 32/16 mm. E. KUHN (1935, S. 81) fand in Obermeilen einen neolithischen . Unterkiefer, dessen P» 35/20 mm maß: ' Abb. 5. 
Wildpferd, Equus przewalskii P.OLIAKOV. S. 74, Tab.-20\ Rechter unterer P2 Nr: 2/8. Schussen- riederschicht. Nat. Gr. (spiegelbildl. wiedergegeben). Michelsbergerkültur • Der lose untere h ist sehr stark abgekaut oder abgeschliffen. Da die dreieckige Reibefläche keine vorstehenden Schmelzleisten zeigt und viele stärkere Längskratzer aufweist, ist an werkzeugmäßige Ver- wendung des Zahnes zu denken. Ob der Zahn durch diesen Gebrauch wesentlich verkürzt wurde, muß dahingestellt bleiben. Verneint man dies, so ist mit einem individuellen Alter von etwa 20 Jahren zu rech- nen. Die Ausbildung der Wurzel spricht ebenfalls für hohes Alter.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.