— 109 — Regest: Fischer, Archivberichte aus Vorarlberg, Jahresbericht d. Vbg. Museumsvereins 1898, S. 78 n. 976. 1 Bürs, Bez. Bludenz. 2 Sonnenberg bei Nüziders. 3 Meng. 63.. - Feldkirch, 1411 Juni 23. Margaretha von Brunnenfeld, genannt von Mal ä r und Claus Schriber, Bürger von 11 an z, ihr Schwiegervater, ver- kaufen mit Hand des Stadtammanns L i t s c h er und seines Sohnes dem Kloster Valduna Grundstücke in R a n k w e i l. Original im Vorarlberger Landesarchiv n. 4740 (Valduna). — Perga- ment 25 cm lang x 26,5. — Die drei Siegel des Schriber und beider Litscher stark beschädigt. Rückvermerk: «Margaretha v. Brunnenfeld». Regest: Ulmer, Burgen u. Edelsitze Vbgs. u. Liechtensteins S. 544. Bedeutung: S. oben Urkunde von 1400, Februar 5 und 1389, Juni 24, Anmerkungen. 64. 1411 August 9. «Graf Hartman von Werdenberg von gottes gnaden Byschoff ze Chur»1 verbietet nach Beratung mit seinen «fründ, Amptlüt vnd vnser lüten gemainlichen»,2 dass die Walliser. in der Grafschaft W al g au von seinen eigenen Leuten daselbst Güter kau- . fen und gestattet dies nur im Falle grosser Not der Verkäufer. Die ver- kauften Güter sollen von den Wallisern wie bisher versteuert werden. Original im Vorarlberger Landesarchiv n. 4942 (Vogteiamt Bludenz). Pergament 17 cm lang x 31. — Siegel Bischof Hartmanns: rund, 3,8 cm, rot in braun, Flügelbaldachin mit Muttergottes, darunter zwei Schildchen, heral- disch rechts Churer Steinbock, links Montforterfahne. Umschrift: S. HART- MANNI >j-< DEI ^ GR . . EPI ^ CVR 
. Rückseite: «Ain brief von der Walliser wegen» (15. Jahrh.); No. 10. Abschrift im Vorarlberger Landesarchiv, Urbar der Herrschaft Blu- denz von 1618 fol. 269 b.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.