— 100 — setzen vnd wir Vnsers theils auch zwen, vnd wass sich den die Fünff al gemainlich alss der Mer theil Vnter ihnen nach vnnsser beyder theil redt vnd wider redt zu dem rechten darumb erkennent vnd sprechent dabey soll es dan auch bleiben an Irrung dass Vnd allen hiervor ge- schribner bedingten Stuckh vnd Artickhel zu Wahren offnen Uhrkhundt vnnd Stätter Vest Sicherheit habe wir vor benempten Aydgnossen von sant Gallen von A p e n z e 1 von veldkirch von A 11 s t ä - t e n, von R e i n e g g, von W a 1 g e w vnd von M o'n t a f o n vnsser Stat vnd landt Inn sigel öffentlich gehenckht an den brieff vnd ich Frickh Tölsch zu dissen Zeiten Landaman zu Ranckhweil Mein Insigel für vnss vnd all vnnsser aydgnossen helffer vnd diener vnd die unsser, darunder wir dieselben ihr Aydgnossen die da nit ver sigelen vnss vestigclich verbindet, aller hie vorgeschribner dingen mit crafft vnd vhrkhundte dess offen brieffs, der geben ward zue V e 1 d t - k h i r c h dess Jahrs da Man zalt Von Christs geburthe vierzechen hundert vnd darnach in dem Funfften Jahr an Sant Gallentag Sant Gallen Appenzel Veldtkhirch (Es) (LS) (LS) Reinegg . Walgo Montafon (LS) • (LS) (LS) Übersetzung Wir, diese nachgenannten. Eidgenossen, der Bürgermeister, der Rat und alle Bürger insgesamt der Stadt St. Gallen, der Ammann und alle Landleute insgesamt zu Appenzell, der Ammann, der Rat und alle Bürger insgesamt zu Feldkirch, die Hauptleute und alle Bürger und Landleute insgesamt im Walgau, zu Bludenz und im Montafon, der Ammann und alle Landleute insgesamt, die unter die Banner nach Rankweil gehören, innerhalb und aus- serhalb der Klause zu Götzis und anderswo, die Hauptleute und alle Bürger und Landleute insgesamt in dem Rheintal zu Rhein- egg, zu A 11 s t ä 11 e n,' zu M a r b a c h,2 zu B e r n e c k,2 zu B a 1 - g a c h,2 zu Lustenau und Kriessern, der Amm.ann und 
Altstäten
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.