— 98 — zu g ö t z i s vnd Anderstwo, die Haubtleuth vnd all burger vnd landt- leuth gemeinlich in dem Rein ta 1 zu R ein egg, zu AI tstä teil, zu M a r p a c h,- zu b e r n a n g,2 zu b a 1 g a,2 zu L u s t n a w vnd Kriesseren, der Aman vnd all Landtleuth ge- meinlich an dem Eschnerberg vnd die enthalb R e i h n s Sax halb zu in gehören, zu g a m b s, vnd artderstwo, vnd darzu die leuth all gemeinlich zu Fussach vnd Höchst, Bekhennent vnd Thuen Khundt allermänigclich mit dem gegenwärtigen offnen brieff, dass wir mit dem Edlen wohlgebohrnen Herrn graffen H u g e n von Montfort1 Herr zu bregentz, vnd mit allen seinen Erben, Helfferen, Dieneren vnd den seinen, Vm der Vesty wegen N e u b u r g3 alss hinnach beschriben würt, ainen guten getrewen frid aufgenommen habent Vnd auch den vestiglich vnd getreulich halten wollent, Für Vnnsser all unsser Aydgnossen Diener, Helffer vnd die Vnnsseren, Sie seyent benennet ald Vnbenemmbt, die ietz zu Vnss gehörent vnd nach fürbas zu Vnss gehören werdent, also dass wir gemeinlich nach Sonder- lich mit demselben graffen H u g e n von Montfort, nach mit ein kommen seiner Erben, Dieneren, Helfferen, nach der seinen, wider nach gegen der Vorgenanten Vesty Neuburg in Argwohn nach in Un- fründtschafft nichts vber" allzu schaffend haben sollent nach enwollent, nach Ihnen Vberal nichts Weren sollend, in die selbe Vesty nach darauf zuführen, zutragen, zu reitten, zuwerbent noch zue Wandlent, nach ihr Notthurfft Vngefährlich von dem Tag hin, alss der brieff geben ist, dess Nächsten Künfftigen Jahr gantz auss mit nammen, auf dem Nächsten sant Gallentag der dan würt vnd den selben Tag allen vnss zu nacht Vngefährlich, auch mit solicher bescheidenheit, dass den selben Egenant Graff H u g e n von Montfort alle die leuth, die er vor mahls zu derselben seiner Vesty N e u b u r g Ingehabt Vnd ge- nossen hat, die darzu gehörent vnd zu Vnss Vorgenanten Aydgenossen gehuldet vnd geschworen habent, Zinss vnd Steur geben solent in aller der Weisse vnd Maass, als sie die im vnssher geben habent vnd'nit mehr vngefährlich, dieweil der frid weret, Sie sollen im auch alle die- selben weil gewohnlich Tagdienst zu der Vesty thun, alss sie im die vorgethan habent, auch sollen sie im in ander seinen güthern die zu der Vesty gehörent, es seyend Weingärthen ald andere güther Kein Irrung thun vnd Ihm sein zinss vnd Steuren bescheidentlich davon lassen volgen dieweil der frid werent, vngefährlich. Ess ist auch be- redt, vmb alle die Leuth, die zu Neuburg gehörent die zu vnss vor
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.