- 93 - Original im Vorarlberger Landesarchiv n. 4936 (Vogteiamt Bludenz). Pergament 27,5 cm lang x 42, Plica 3 cm. — Die Pergamentstreifen der 3 Siegel sind «Bischoff», «Gf. 
Hainrich» und «Gf. 
Älbr» bezeichnet. Siegel: 1. (Hart- mann) rotes Kundsiegel in dunkelgelber Wachspfanne, 3,3 cm, Flügelbaldachin mit Muttergottes, darunter zwei zerdrückte Schildchen, auf dem linken Mont- forterfahne noch erkennbar. Umschrift: HP S. HARTMI . ELTI. FIRMATI . EPI. CVR 
. (zerdrückt). — 2. (Heinrich) Rundsiegel 3,4 cm dunkelgelb, in Vierpass undeutliches Schildchen schräggestellt, darauf zweigverzierte Infel. Umschrift: S. HAINRICI. COMIT . 
. (abgewetzt). 3. (Albrecht) dunkelgelbes Rundsiegel in Wachspfanne, 3,5 cm, spitzovales Schildchen in Sechspass, Heiligenberger Stiege, als Kleinod blumenverzierter Brackenrumpf. Umschrift: S. COIT. ALBTI. DE . WERDE . . RG'. SENIORlS •{< 
- Wie bei HARTMI auch hier Kürzungs- striche sichtbar. Abschrift im Vorarlberger Landesarchiv, Urbar der Herrschaft Blu- denz vom Jahre 1618, fpl. 258 b. Regest: Zeilschrift f. Geschichte d. Oberrheins, Bd. 10, S. 428; Krüger, Die Grafen von Werdenberg, n. 547; Grabherr, Die reichsunmittelbare Herr- schaft Blumenegg (1907) S. 31 (ausführlich); Büchel, Geschichte des Eschner- berges, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. Fürstentum Liechtenstein 1920, S. 18. Erwähnt: Kaiser-Büchel, Geschichte des Fürstentums Liechtenstein (1923) S..227; Diebolder, Graf Heinrich von Werdenberg-Sargans zu Vaduz, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1935, S. 26. a Loch; es ist «leg 
get» zu ergänzen, b Loch; es ist «baid» zu ergänzen. 1 Bischof Hartmann f 1416. 2 Graf Heinrich von Werdenberg-Vaduz f 1397. 3 Graf Rudolf von Montfort-Feldkirch, f 1390. 46. ' 1394 Oktober 15. In der Alpordnung beider Alpen F o r m a r i n1 erscheinen als Anteilberechtigte: «Eberhartz Trisners» Hofstatt zu Nüzi- ders,'2 sowie «Henni Trisners» Hofstatt zu M o n t m o s a n. Original im Vorarlberger Landesarchiv n. 4833 (Alpe Formarin). — Pergament 31 cm lang x 33. — Die drei Siegel (Andres von Bürs, Hans Bürser u. Landammann ' Heinrich v. Sant Viner) fehlen, die Pergamentsircifen sind erhallen. Druck: Kleiner, Urkunden zur Agrargeschichte Vorarlbergs (1928) S. 20.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.