- 87 — soll, dessen Leistungen und Einkünfte «mit verhengnüss willen vnd gunst» des «Byschoff Hartmans»4 bestimmt werden. Es siegelt Graf Hartmann, Bischof von Chur, der Komtur und Hans Stöcktin von Feldkirch. Original im Vorarlberger Landesarchiv n. 278 (Pfarre Sonntag). — Pergament 44 cm lang x 47,5, Plica 4 cm. — Siegel: 1. (Komtur) dunkles Rund- siegel 2,8 cm in Wachspfanne, beschädigtes Siegelbild. Umschrift: . FRIS . VL- RICI. DE . TATINGEN 
. 2. (Bischof Hartmann) rotes Rundsiegel in Wachs- pfanne, 3,4 cm Flügelbaldachin mit Muttergottes, darunter 2 Schildchen, das rechte mit verwischtem Steinbock, das linke mit deutlicher Montforterfahne. Umschrift: >$< S. HARTMANNI . D. W. FIRMATI . IN . EP . CVR 
. Der Perga- mentstreifen ist mit dem Wort «Byschoff» bezeichnet. 3. (Stöcklin) dunkles Rundsiegel 2,8 cm in Wachspfanne, Steinbockshorn mit Spitze nach heraldisch rechts auf Dreiecksschild, Umschrift verwischt: . . DCl. STOKLI . . — Regest: Fischer, Archivberichte aus Vorarlberg, Jahresbericht d. Vbg. Museumsvereins 1898, S. 87 n. 1038. Erwähnt: Grabherr, Die reichsunmittelbare Herrschaft Blumenegg (1907) S. 27. 1 Tobel, Kanton Thurgau. 2 Sonntag, Grosses Walsertal, Vorarlberg. 3 Thüringen im Walgau. 4 Bischof Hartmann f 1416. 45. Feldkirch, 1394 April 25. Die Brüder Hartmann, Bischof von Chur und Graf Heinrich von Werdenberg von S a r g an s , Herr zu V a - duz einerseits und Graf Albrecht von Werde nberg der Ältere, Herr zu Bludenz andererseits vereinbaren sich über die Aufstellung von Ammännern am Eschnerberg, die dortige Gerichtsbarkeit, über die Fischrechte in der Esche, die Taferne, den Zoll am Eschnerberg und über Geleite im W a l g au und Montafon, über herkommene Leute, die Leute des verstorbenen Grafen Rudolf in Bludenz sowie über das Ausschlagen der Weiden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.