— 55 — 1 Nenzing, Bez. Bludenz. 2 Bei Tisis, Feldkirch. 3 Graf Rudolf V. f 1367. 4 Graf Heinrich I. f 1397. 5 Graf Rudolf von Montforl-Feldkirch. Seine Tochter Agnes, die Gemahlin Graf Hartmanns III. von Werdenberg-Sargans zu Vaduz, war die Mutter der beiden hiergenannten Grafen und des späteren Bischofs von Chur, Graf Hartmann IV. 30. 1370 März 4. «Hainrich von Schellenberg»1 beurkundet dem Klo- ster Bregenz sein Versprechen, daß die Kinder Elsbeths, Küntigels Tochter von Durrach,2 Cuntzen Hagens Ehefrau von Lutrach3 zu gleichen Teilen ihm und dem Kloster gehören sollen. Original im Vorarlberger Landesarchiv n. 848 (Mehrerau). — Perga- ment 9,5 cm lang x 28,5, Plica 1,5 cm. — Siegel Heinrichs von Schellenberg fehlt, Pergamentstreifen vorhanden. Rückseite: «elz vnd Cunczen Haggen elichi 
wirtin» (15. Jahrh.); «Dem Gottshauß eigen gemacht durch heinrich von Schellenberg» (17. Jahrh.); n. 10, 
54, und mit roter Tinte N : 266/VI. — Druck: Büchel, Regesten z. Geschichte d. Herren v. Schellcnberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. Fürstentum Liechtenstein 1903, S. 110 n. 347. Regest: Hummel, Rechenschaftsbericht d. Vorarlb. Museumsvereins 1877, S. 47; Büchel, Regesten z. Geschichte d. Herren von Schellenberg, Jahr- buch d. Hist. Vereins 1901, S. 226, n. 182; Kleiner, Regesteh zur vbg. Landes- geschichte, Jahresbericht d. Vorarlbg. Museumsvereins 1908/09, S. 178. 1 Heinrich von Schellenberg zu Wasserburg; vergl. die oben aufgenom- mene Urkunde von 1364, Januar 17. 2 Durach, Kr. Kempten. 3 Lautrach, Kr. Memmingen. 31. . 1371 Dezember 5. Graf Rudolf von Montfort, Herr zu Feldkirch1 tauscht mit seinem «lieben tochtersün Graf Hainrichen von Werdenberg von Sanegäns»2 nach gutem Rat seiner Amt-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.