— 18 — hanc nostre constitutionis paginam sci(en)s con(tra eam t)emere uenire temptauerit secundo tertioue commonita nisi reatum suum congrua satisfactione correxerit, potesta- / tis honorisque sui careat dignitate reamque se diuino iudicio existere de perpetrata iniquitate cognoscat et a sacratissimo cor(pore ac) sanguine dej et domini redemptoris nostri Jesu Christi aliena fiat atque in extremo examine districte subiaceat ultioni. / Cunctis autem eidem loco sua iura servan(tibus sit) pax domini nostri Ihesu Christi Quatenus et hic fructum bone actioni(s) percip(iant et) apud districtum judicem premia eterne pacis inueniant. Amen. Ego Innocentius catholice ecclesie episcopus Ego Petrus titulo Sancti Marcelli presbyter Cardinälis Ego Wilhelmus basilice duodecim Apostolorum presbyter Cardinalis Ego Frater Johannes titulo Laurentii in Lucina presbyter Cardinalis Ego frater Hugo ecclesie Sancte Sabine presbyter Cardinalis Ego Petru(s) Albaneti (e)piscopus Ego Wilhelmus (dabinnen). Episcopus Ego Johannes sancti Nicolai in carcere Tulliano diaconus Cardinalis Ego Wilhelmus sancti Eustachii diaconus Cardinalis Datum Lugduni per manum magistri Ma(rin)i sancte Romane ecclesie Vicecancellarij XV. kal. Octobr. Indict. (VII. Incarna)tionis Dominice Anno MCCXLVIIII Pontificatus uer(o) domini Innocentij pp. IV. Anno S(e)ptimo / .. Ubersetzung Innozenz der Bischof, Knecht der Knechte Gottes, den geliebten Söhnen, dem Abt des Klosters von Bregenz und seinen Brüdern, sowohl den jetzigen als zukünftigen, die ihr Gelübde zur Klosterregel abgelegt haben, in Ewigkeit. Es ziemt sich, dass denen, die das Mönchsleben erwählt haben, der apostolische Schutz zur Seite stehe, damit nicht vielleicht die Anfech- tung irgendeiner Unbesonnenheit sie entweder von ihrem Vorsatz ab- halte, noch, was ferne sei, die Kraft der heiligen Religion schwäche. Daher, Geliebte im Herrn, bewilligen Wir in Milde eure berechtigten Bitten und nehmen das Kloster von Bregenz der Konstanzer Diözese, in welchem ihr dem göttlichen Gehorsam unterworfen seid, unter des hl. Petrus und Unseren Schutz und bekräftigen ihn durch den Gnaden-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.