— 297 — VERZE1CHN.I S DER ABKÜRZUNGEN UND DER LITERATUR (Die in' manchen Fällen am Beginn der einzelnen Abschnitte aufgeführte Spezialliieratur wird hier im Allgemeinen nicht wiederholt). E. Anthes, Spätrömische Kastelle und feste Städte im Rhein- und Donaugebiet. 10. Ber. d. Röm.-Germ. Kommission, 1917, 86 ff. ASA = Anzeiger f. Schweiz. Alterrumskunde. Beck = 
D. Beck, Das Kastell Schaan, JbFL 1957, 229 ff. D. Beck, Ausgrabung St. Peter in Schaan 1958, JbFL 1958, 285 ff. D. van Berchem, L'armee de Diocletien et la reforme constantinienne. (Biblio- theque d'archeologie et d'histdire de l'Institut frangais archeologique de Beyrout 56) Paris 1952. G. Bersu, Das spätrömische Kastell in Konstanz, Limes-Studien, Basel 1959, 34 ff. W. Burkart, Funde aus der Römerzeit bei Tamins. Bündner Monatsblatt, 1936, 213 ff. /. Breuer et H. Roosens, Le Cimetiere Franc de Haillot. Archaeologia Belgica-34. Bruxelles 1957. Cohen = H. Cohen, Description historique des monnaies frappees sous l'empire romain. E. Ettlinger, Die spätrömische Station auf der Kanincheninsel. JbSGU (47) - 1958/59, 130. R. Fellmann, Mayener-Eifelkeramik aus den Befestigungen des spätrömischen . Rheinlimes in der Schweiz. JbSGU (42) 1952, 161 ff. , Basel in römischer Zeit, Basel 1955. — -—, «Die Kleinfunde» aus Kirche mit Bäptisterium in Zurzach. Ur-Schweiz (19) 1955, 83 ff. 
1 ' O. Germann u. H. hier, Der römische Grenzwachtturm von Rheinau, Ur- Schweiz" (18) 1954, 4 ff. K. Heid, Mittelalterliche Keramik aus St. Peter in Schaan, JbFL 1958, 324 ff. R. Heuberger, Raetien im Altertum und Frühmittelalter. Schiernschriften Bd.-20, 1932. A. Hild, Spätrömischer, rätischer Grenzburgus zu Hörbranz, Vorarlberg. Germania (16) 1932, 292 f. • , Die spätrömische Ruine Stellfeder bei Nenzing. Jb. Vorarlberg. Mus.- Ver. 
1941, 11 ff. , Die Heidenburg bei Göfis. Jb. Vorarlberg. Mus.-Ver. 1941, 5 ff., und Montfort (2) 1947, 167 ff. Intercisa II = Intercisa II (Dunapentele) Geschichte der Stadt in der Römer- zeit. Budapest 1957. JbFL = Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.