— 205 — ' VIII. LITERATURVERZEICHNIS ADAMETZ, L.', 1926: Lehrbuch der allgemeinen-Tierzucht. - 457 S., 228 Abb., Wien (Springer). ALLENSPACH, V., 1923: Beitrag zur Kenntnis der schweizerischen Ziegenzucht, speziell der Toggenburgerziege und zugleich eine Untersuchung über den Schä- delbau der hornlosen Ziegenrassen. — Vet. Diss. Zürich, 71 S., 1 Taf., Braunfels a. d. Lahn (Mehl). " '.. AMBROS, C, 1958: Tierknochen aus der Bronzezeit von Dvory nad Zitavou.— Slovenskä 
archeolögia, 6, 1, deutsche Zus. fassung S. 76 —78, 3 Taf., Bratislava. — 1958a: Tierreste aus Besenov und Nitriansky Hrädok, Bez. Surany. — Slo- venskä 
archeolögia, 6, 2, deutsche. Zus. fassung S. 415 — 416, 2 Taf., Bratislava. — 1959: Tierreste aus der Bronzezeit in Gänovce, Bez. Poprad. — Slovenskä archeolögia, 7, 1, deutsche Zus. fassung S. 62 — 65, 5 Taf., Bratislava. AMSCHLER, W., 1936: Die ältesten Funde des Hauspferdes. Unter erstmaliger Benützung der von Sir HENRY FIELD (Chicago, USA) in Kish ausgegrabenen Knochenmaterialien. — Wiener Beitr. Kulturgesch. u. 
Linguistik, 4, S. 497 — 516, 5 Abb., Wien. - — 1937: Die Haustierreste von Kelchalpe bei Kitzbühel, Tirol. — Mitt. prähist. Kommission d. Akad. d. 
Wiss., 3, 1-3, S. 96 -120, Taf. 39, Wien. — 1939: Tierreste der Ausgrabungen von dem «Großen Königshügel» Sha Tepe in Nord-Iran. — Reports from the scientific expedition to the North-Western Provinces of China under the leadership of Dr. SVEN HEDIN, Publ. 9, S. 35 - 129, Taf. 14 - 26; Wien. .' — 1939a: Vorgeschichtliche Tierreste aus den Grabungen von Bludenz. — Mitt. prähist. Kommission d. Akad. d. 
Wiss., 3, 5 — 6, S. 217 — 242, Wien. — 1940: Der illyrische Haushund von' Bludenz. — Die Umschau in- Wiss. u. Tech., 44, 22, S. 347 - 359, 5 Abb., Frankfurt a. M. - • — .1949: Ur- und frühgeschichtliche Haustierfunde aus Österreich. — Archaeo-. gia Austriaca, Heft 3, 100 S., 12 Taf., Wien. ANDEREGG, H., 1897: Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Schmalvieh- haltung für die Schweiz. — Phil, Diss. Bern, 
Z. Schweiz. Statistik, 33, 2, 179 S., Bern (Stämpfli). ANTONIUS, O., 1922: Grundzüge einer Stammesgeschichte der Haustiere. - 319 S., 144 Abb., Jena (Fischer). '• ' ' ' — 1951:' Die Tigerpferde. Die Zebras. —• Monogr. 
Wildsäugetiere, 11, 148 S., 46 Abb., Frankfurt a. M. (Schöps). . ATZKERN, J., 1923: Zur Entwicklung des Os cornu der Cavicornier. — Anat.. Anz., 57, 6/7, S. 125 -130, Jena. BÄCHLER, E.,;-1911:'Der Elch und fossile Elchfunde aus der Ostschweiz. - Jb. St. Gall. Naturw. Ges. 1910, 110 S., 8 Taf., St. Gallen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.