— 31 — Vorschein kamen15, ordnete man Magia Schaan zu11'. Doch der w'orfc- geschichtlichen Verwandtschaft von Magia mit Maienfeld wegen glau- ben die meisten an die. Koinzidenz von Magia mit Maienfeld17. In Chur (Curia) entfächern sich im Aufstieg die Alpenstrassen18: Eine Kontrolle der römischen Distanzen vermag einige Sicherheit in der Fixierung der Orte zu geben. Die auf den römischen Karten angegebenen Distanzen sind allerdings knapp. Daraus ergibt sich ein weit geradlinigerer Verlauf der Heerstiasse als der der heutigen Ver- kehrswege. Die Linie von Bregenz über Dornbirn, Hohenems, Götzis nach Altenstadt misst die in der Peutingerschen Tafel notierte Strecke von 17 Meilen19. Von Altenstadt (Clunia) verlief die Route über Feld- kirch, Schaanwald, Nendeln, wo nach der Rechnung der verloren ge- gangene siebte Meilenstein gestanden sein soll20, über Schaan, Balzers, Mäls, eine Distanz, die den 18 Meilen in der Peutingerschen Tafel-ent- spricht. Der von Balzers-Mäls aus gemessenen Strecke von 17 Meilen, stehen 16 in der Peutingerschen.Tafel gegenüber. Daraus erhellt, dass Magia mit Mäls b/Balzers gleichzusetzen ist. Für diese Gleichsetzung spricht auch die Etymologie: Mäls wird im chur-rätischen Urbar von 830 Meilis genannt21. Damit ist die Ableitung von Mäls aus Magia eben- so möglich, wie jene von Maienfeld. Auch barg der Mäls nahe Burg- hügel Gutenberg, sowie dessen Fuss, bedeutende römische Funde22. i 15. Beck 1957, 233 ff., (mit weiterer Literatur). 16. Keller 1864, 69 ff.; JbL 1941, 74 f.; Planta ' 1872, 79; Heierli 1903, 26; Beck 1957, 237 f.; eine verfehlte Deutung bei KB 19;.dazu Beck 1957, 240; Kdm 76, Anmerkunk 1. 17. Kiepert Tab. XXIII; HM 118, 121, Tab. 2; Heierli 1904/05, 5; Stähelin 1948, 368; JbSGU 19, '1918, 74;.'Neue Zürcher Zeitüng 1916, Nr. 1297 (Hopfner spricht sich mit «ziemlicher Sicherheit» für die Plazierung von Magia nach Maienfeld aus); vgl. Müller 1956, 497; Staubli R.. Bündnar Monatsblatt,-1942, 369 ff; Hist. Biograph. Lexikon d. Schweiz 4, 794; CIL III,. 707; V 5090. • 18. Stähelin 1948, 369 ff.; 376 ff. 19. Beim Nachmessen der Strecken durfte ich die beratende Mithilfe von Herrn David Beck in Anspruch nehmen. . , 20. Jenny 1903, 198. 21. LUB 1/1, 42; Planta 1872, 523; LUB 1/1, 126; um 1236' Mayls; um 1510 in «parvo Meils parrochie Balzers», vgl. Kdm 43; Ospelt 1911, 75; vgl. Hopfner 1910, 177; KB 62 f. 22. Hild 1930, 81, 85 f., 91 f,; 1932, 25; 1933, 15, 16, 21, 22 f., 24; JbL 93\ 27; JbL 1933, 47 f. (Rheinberger).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.