— 147 — Grafen zu Waldsee, hochgräflicher Excellenz vnderhalten, der Laibr aigensch'afft erledigt mit 7 Gulden 15 .Kreuzern», detto : «Barbara Eberlin, eheliche Ger in Nimsch, Schlesien, ihre Tochter Anna Maria ehl. Hans Jörg Schopp. Barbara zieht Vermögen ab und entrichtet an Abzug den üblichen Zehntel des abgezogenen Vermögens' an die Herrschafff hier. Anno 1713 am 7-ten Julij». . 16. EBERLE II. 1697 ff. -Stephan Eberle ab dem Trisnerberg heiratete anno 1697 (?) in Trisen die Maria Beck aus dem Beck-Stamm 1. und dann in der Folge hoch viermal. Seine vier Enkel sind : Franz Joseph, geboren 1742 und von ihm stammen die s'Nikläuslis in Nr. 40, abgebrannt anno 1901 und die Alfons Eberle. Stephan 1749 — i820 hinterliess die Albert-Eberle (vulgo s'Elsässers) und deren Verwandte in Obstalden Kt. Glarus. Das xStammhaus 
war alt Nr. 8, neu 24, abgebrannt anno 1868. Der Gerber Mämert Eberle 1744 — 1801 führt zu den «s'Flori-Eberlis in alt Nr. 111 und starben selbe aus in Trisen 1887, Nachkommen leben aber in Texas, USA. Johann Baptist 1756 —1818, ist der vierte Enkel des Stephan und lebte in Nr. 91 alt, d. i. 127 neu und seine Nachkommen sind die Wilhelm Eberle in Dornbirn und dessen Nachkommen, die zeitweise in Amerika lebten aber anno 1923 wieder eingebürgert wurden. • ' 17. EBERLE III. 1831 — 1905 Diese Eberle, «^e^»j^berle^genannt, lebten in Nr. 145 alt, (d. i. neben dem heutigen «Schäfle») abgebrochen 1893. Joseph hiess der Stamm- vater, er war verheiratet mit einer A. M. Erni von Trisen und starb 1890. Seine zwei Urenkel sind : Otto 1892 — 1905 und Alfred 1893 — ? in. Amerika. ~. 18. ELLEN SOHN 1723 — 1737 " ' ':'.,'. Johann Ellensohn, Würth und Bäcker zu Trisen, von Hl. Kreutz, Tisis, . verheiratet anno' 1719 mit Katharina Thönin, erscheint als Ansäss .in den "alten Matrikenbüchern und 'Regierungsprotokolleh. Seit, 1737 war er «Wurth in der unteren Binthen zu Bendern» und laut Regierungs-. Protokoll 1742 —1746 fol. 13 ff. verlangen die Trisner Gerichtsleute und Geschworehen die Ausweisung aller -Hintersassen und Insassen,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.