in den alten Jahrzeiten konnte ich diesen Stamm zusammenstellen. Der letzte : Joh. Georg, vulgo «Rosala-Büab» starb anno 1908. 46. FR IE SS 1584 . , Im Legerbuch de anno 1584 stehen zwei Friess, ein Bastian, der 800 Gulden und ein Heinrich, der 80 Gulden zu versteuern hätte. Mehr konnte ich bisher von diesem Geschlecht nicht erfahren. 47. FRITSCH 1584, 1598 ' ' . Ein Jos. Fritsch steht im Legerbuch de anno 1584 und versteuerte -900 Gulden. 1598 ist als Zeuge in einem Streit wegen Silvaplanä Hans Fritsch von Balzers erwähnt. •18. F R I T S C H Ii 1818.—1899 Christian Fritsche, von' Beruf Maurer, vom Bürserberg, Vorarlberg, heiratete anno 1818 in Balzers die Katharina Frick und wird dann als ' Beisass erwähnt. Sein Sohn Johann Baptist, geboren 1828, war, Wirt «zum Schäfle» in Mäls, wurde Vorsteher in Balzers 1870 — 1879 und mit ihm starben die Fritsche anno 1899 wieder aus. Sie lebten anfäng- lich in Mel's Nr. 120, so laut altem Familienbuch vom Jahre 1819.. 49. FROMMELT I. 1660 ff. , Um 1660 ist der Stammvater geboren worden und anhand der alten Jahrzeiten konnte ich dann, den Stammbaum der Frommelt zusam- menstellen, die nie. sonderlich zahlreich gewesen, sind. Ein hohes Lob spendet das Totenbuch dem Urgrossväter der Heut-Lebenden, es steht . dort : Joh. Baptist, ein sehr guter, vorbildlicher Mann, im Frieden des Herrn verschieden am 28. 12 1836. Sein Bruder : Joseph Anton starb als Hofkaplan in Vaduz im gleichen Jahr ; er war Frühmesser in Bai-, zers, Cooperator in Bendern, Pfarrer am Trisnerberg und dann Hof-, kaplan in Vaduz. Auf vier Augen gesetzt ist heute die Hoffnung dieses Geschlechtes. ' " •' • 50. FROMMELT 11.1783 — 1881 ~ •• - Diese Frommelt stammen von"Trisen und ist.der Stämmvater,: Ludwig, - geboren 1747 in Trisen, der sich 1783 in Balzers mit einer Katharina Vogt verehelicht hatte. Als Beisass wird er dann bezeichnet und drei ,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.