52 — ' Balzers, so hatte.jeder.der beiden Herrschafts-Höfe seine Kirche, was der Regel entsprach»."Die Kapelle in Balzers wurde dann anno 1305. zur Pfarrkirche erhoben laut Urkunde: Chür, 26. I. 1305, abgedruckt in Band I. des liechtenst. Urkundenbuches Seite 175 f. und' Jb. 1914, Seite 26. . - .- •- "Betreff Quellen, aus denen alles dies zusammengetragen, verweise . ich auf das Jahrbuch 1949, wo alle wichtigeren Quellen zur Familien- förschung in. Liechtenstein angeführt sind. Dazu, kommen neuerlich: 1. Familienbüch Schaan 1520 — 1950 und Schaaner-Geschlechter .1227,—. 1950 .. 2 .detto Vaduz 1550 — 1950 und Vaduzner-Geschlechter . . 1237;— 1950 - 3. detto . Ruggell 1650 ' 1950 und Ruggeller-Geschlechter 4. detto Bendern-Gamprin und Schellenberg 1650 —'1950, beide aber habe ich noch nicht vollständig fertig gemacht. 5. Sammlung Balzner-Mälsner: Vulgo-, Spitz- und Spottnamen 1746 — .1950 (F. Tschugmell). ' • ' • . . 6. "Huldigungs-Akt de anno 1699. und 1712, entliehen von Realschul- professor O.'Seger, Vaduz ' , ' 7. Liste jener Witwer oder Witwen, so vor Ablauf des Trauer-Jahres ad secunda vota, d. i.'zur Wiederverheiratung schritten und ans Rentambt hiefür 1 Gulden Concessionsgeld zu' entrichten hatten. ^Bisher de annis 1736 — 1786. (F. tschugmell).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.