y Vorwort fm Jahre 1945 begannen meine Freunde Dr. H. Schaelti und Dr. R. Blaser mit der geologischen Neuaufnahme des östlichen und nördlichen Fürstentums Liechtenstein. Auf einer Exkursion unter Leitung von Herrn Prof. Dr. .1. Cadisch durchquerten wir unter anderem auch mein späteres Untersuchungsgebiet, das mich durch seine Fülle geologischer und morphologischer Probleme anzog. Im Anschluss an diese Exkursion im Jahre 1946 begann ich die geo- logische Aufrahme des südwestlichen Teils Liechtensteins (Gebiet zwischen Falknis und Drei Schwestern). Als topographische Unterlage leistete die neue Karte Liechten- steins im Maßstab 1 : 10.000 vorzügliche Dienste. Nach Abschluss der Feldarbeiten zeichnete ich auf Grund der Feldkartierungen 1 : 10.000 (H. Schaetti, R. Riaser. F. Allemann) während eines Jahres die geologische Karle des Fürstentums Liech' tenstein im Maßstab 1 : 25.000. Sie wurde 1952 von ider Regierung des Landes herausgegeben (Liechtensteinischer' Schulbücher-Verlag, Vaduz). Sämtliche in der vorliegenden Arbeit erwähnten Ortsangaben des Untersuchungsgebietes beziehen sich auf diese Karle (im Text abgekürzt mit geol. Karte F. L.). All jenen, die am Zustandekommen dieser Arbeit beteiligt sind, danke ich von Herzen: vorab meinem hochverehrten Lehrer, Herrn Prof. Dr. ,|. Ca- disch, der mir stets mit Rat und Tat zur Seite stand und dessen reiche Erfahrung ich auch bei der Drucklegung der Karte jederzeit in Anspruch nehmen durfte: den Herren Prof. Dr. H. Huttenlocher, H. Günzlcr-Seiffeit und R. F. Rutsch für wertvolle Ratschläge und Anregungen; Herrn Prof. Dr. M. Reichel, Basel, für den unermüdlichen Eifer, mir in vier Winterkursen die Grundlagen der Mikropaläonto- logie beizubringen und für seine kompetente Beratung hei der Be- stimmung vieler Proben :
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.