I 1 n Ii al ts vei'% c i cli n i s • Seil« Vorwort Einleitung .11 Historisches . .12 BEJTKAC ZUM FLYSC H lJK0BLKM .18 DEH TRIESNER FLYSCH . . . . • . KS Stratigra[iliie lies T riesner Flysches • • • • .IS Nomenklatur und Abgrenzung . . . . • .IS Kurze Charakterisierung der Serie . . . • • .14 Lithologische Einzelheiten ....... 15 Die kleinzyklische Gliederung . • • . .15 Die polygenen Feinhrekzien und Sandkalke . . .16 Kieselkalke — Körnige Kalke — Mergelkalke . . .18 Die schiefrigen Gesteine ...... 19 Fossilfiihrung und AiUr ....... 20 liasis und Daehhorizonle des Triesner l'lvsches . . • .22 Mächtigkeit ........ 23 Beste Aufschlüsse 2'1 Erkennungs- und Unterscheidungsmerkmale von ähnlichen Serien im Terrain ......... 24' Verkieselungserscheinungen ...... 25 Tektonik des Triesner Flysclies ...... 27 Die Fortsetzung nach N in die Flysch/.one Bargella-Aralorsch . .28 Die Fortsetzung nach Süden ....... 28 Tektonischc Beziehungen zur Unterlage dos Triesner Flysches . 32 Der Triesner Flysch verglichen mit altersaequivalenten Flyschserien . .VI TEKTON1SCHE UND FAZIELLE BEZIEHUNGEN ZWISCHEN DEN FLYSCH MASSEN BEIDSEITS DES KHEINTALES . . 40 Vorarlberger-, Vaduzer-Triesner-, Prätigau- und Glarner Flysch . . . 40 Die Hintereinanderreihung der Ablageriingsriiume .... 4.7 Begründung und Diskussion ...... 58
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.