— .31 — Gumque Ulis subitis ingens exercitus armis. His Litavicus erat populator saevus in oris Prantois Drusi, magnaeque Podamicus artis Drusiacisque potens Hannus Gunneccius arvis. Quique canram morsus praeclarus imagine dira Ostentat clypeis patriis, latratibus actus, Plutonisque ferus praetor, Martisque furentes Tunc alii studiis, celebresque potentibus armis. Uli instant ifatis erumpere foedera certi. Raeteasque fero terras invadere ferro Et superare viros veteres ab origine Tusca. Drohenden Blickes erschreckte die Göttin nur Schattengebilde. Aber es nahten inzwischen der Furien greuliche Scharen Juno sprach nun zu ihnen: «Enteilt nach den rätischen Fluren, Reizet den Brandis zum Krieg und die Grossen im Tale des Drusus»! Jene entschwinden, im Haare die ringelnden Knäuel der Schlangen, Die zu den Männern sie tragen, und Juno entschwebt in den Äther. Rasch nach den Mauern von Feldkirch eilen die Führer des Walgaus, Ihnen folget in Waffen sogleich eine mächtige Heerschar. Ludwig von Brandis schaltete wild in den Feldern des Drusus Mächtig war Königseck und Bodman in Künsten erfahren, Joos von Hundtpis der Bludenzer Vogt mit greulichem Schilde Sowie andere Männer berühmt in der Führung der Waffen Alle erwarten den Bruch der Verträge und drängen zum Angriff Von der Begierde durchglüht zu erobern das Land und die Männer. Alt etruskischen Stamms zu bezwingen in blutigem Streite. Nett ist vor allem hier, wie Lemnius die vorgefundenen deut- schen Namen ins Lateinische übertragt ! Hundtpis: qui canum mor- sus praeclarus etc. ! Wer hat angefangen? Bei Lemnius folgt nun gleich der Angriff der Schwäbischen,- geführt von Ludwig von Brandis, Hans von Bodman, H. von Königs- eck usw., auf. die Luziensteig und auf Maienfeld. P. Kaiser bringt zuvor die bekannte Episode von Gutenberg: «Als die Besatzung auf Gutenberg sie vorbeiziehen sah, jenseits des Rheins (die Entfernung ist nicht gross) rief sie: «Muh, muh, plä, plä» und that dabei Schüsse». Wolleb sei darauf über den Rhein und habe in Mels ein Haus angezündet, was die Schwäbischen zum Angriff veranlasst habe. So berichtet auch der 'Ursprung" S. 26: «Als die Eydg. von
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.