— 120 — Lanzen spitze (Tafel 2, Abb. 6) aus Bronze mit geloch- ter Tülle, die tief ins Blatt hineinreicht. Tülle mit drei feinen Doppelriefen verziert, Nietlöoher 8*mm unter dem Blattansatz. Moorpatina. Länge 13.6 cm, grösste Blattbreite 3.3 cm, Tüllen- lichte 1.9 cm, 74 g. [597] Jb VLM XXIV, 1885, S. 4 Sch B XXVI, 1897, S. 23 Jb L 1909, S. 10 Katalog S. 5, Nr. 47 Poeschel 1950, S. 267. 12. Ruggell Streufund Bronzezeit, Stufe D Gefunden um 1900 zwischen Nofels und Ruggell, 3 m tief im Torf von Alois Bernhart Nofels Nr. 57. Geschenkgeber Kaiser- licher Rat Dr. S. Jenny-Hard. Nadel (Tafel 3, Abb. 10) au« Bronze, runder, oben leicht gewölbter Kopf. Der leicht geschwollene Hals ist mit drei Grup- pen zu je sieben bis acht ringsumlaufenden Riefeln und zwei dazwischen liegenden Fischgrätmusterbändern verziert. Oben von einer, unten von zwei Zickzacklinien begrenzt. Durchmesser des Kopfes 2 cm, Durchmesser des geschwollenen Halses 0.65 cm, Länge 20 cm, Moorpatina, 36 g. [618] Menghin 1937, S. 26 Poeschel 1950, S. 267. 13. Ruggell Streufund Bronzezeit,-Stufe D Gefunden um 1901 zwischen Nofels und Ruggell in der Parzelle 232, 3 m tief im Torf, ca. 100 Schritte von der Fundstelle der Nadel Nr. 618 von Alois Bernhart. Geschenkgeber Kaiser). Rat Dr. S. Jenny-Hard. Armreif (Tafel 3, Abb. 11) aus Bronze, Enden verjüngt, oval, mit senkrechten und schrägen Strichen verziert. Abstand
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.