- 58 - Verhörtagen fiel dahin.67 und damit erlosch sein repräsentatives Recht beim Blutgericht.68 Das Oberamt übernahm das Recht des Landammannes, Verträge zu besiegeln: die Steuern trieb nicht mehr der Landammann, sondern die neuen Beamten ein. Kurz, alle Rechte, die dem Volke seit der teilweisen Wiedereinführung der alten Verfassung durch Fürst Wenzel im Jahre 1733 noch verblieben waren, gingen nun verloren. Der neuen Verwaltung liegt wohl das französische Vorbild nahe. Die Zentralisation der liechtensteinischen Verwaltung erinnert an das Gesetz vom 17. Febr. 1800, das für manche Verfassung grund- legend wurde.69 In ihm finden wir jene berühmte Abstufung von l'iäfekt, Unterpräfekt und Maire, ähnlich der Verfassung der hel- vetischen Republick.70 Der Einfluss französischen Gedankengutes auf die Staaten des Rheinbundes war ungewöhnlich gross: mancher- orts wurde der Code Napoleon übernommen:71 Grundgesetze in vie- len Staaten widerspiegeln französische Gedanken.72 Vor allem sind Anhaltspunkte für die liechtensteinische Verwaltung in Österreich zu suchen, wo die Vorstellung vom souveränen Herrscher eine staat- liche Einheit erzwungen hatte.'3 die nicht ohne Eindruck auf den Fürsten bleiben konnte: man kann behaupten, dass der unmittelbare Einfluss Österreichs grösser war, als der Frankreichs, obgleich Liech- tenstein Mitglied des Rheinbundes war und in der Schweiz franzö- sische Staatsideen ihre Verwirklichung fanden. In der neuen Verwaltung sind die Ansätze zum modernen Staat erkennbar. Was Jahrhunderte überdauert hatte, wurde in einer «Revolution von oben», im Gegensatz zu dem, was in Frankreich die Masse erreicht hatte,74 beseitigt. Im Fürsten konzentrierte sich eine Machtfülle, die weder ein Kaiser des Reiches noch ein Landes- herr je besessen hatte.75 67. Feger, 96, Secundo. 68. 1. c., 96, Primo. 69. Vgl. Schnabel I, 136. 70. Gagliardi. 1120 ff.; His. 24 ff. 71. Usee, 13. 72. 1. e., 21 ff. besonders in Bayern. 73. Vgl. Jellinek. .466 ff.; LRA. SR. Fasz. L 6, Schuppler an die Hofkanzlei um 1817, über den Einfluss österreichischer Verhältnisse in Liechtenstein. 74. Vgl. Schnabel I, 146. 75. Vgl. Hirn, besonders 19 ff.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.