— -Ml — Johannes I. v. Werdenherg-Sargans (1342 — 13991 193. 194. 197. 230. 294 — Wildrich 243 Johanniter 157. 159 — Wädenswil. Zürich 161 Jonen Hensli Aiden 285 Jordaimes. testis 23. 35 Jörg (s. Georg) v. Sargans 264 Juden 86. 156. 171 Juliani epitome latina noveliarum Insti- niani 13. 22, 28, 29, 33. 37 Justiniani codex 45, 46 lulzzi am Bül im Sennwalt u. ihr Sohn Wälti. Eigenleute von Riehenstein I 18 f. K Kämpfer 103 Kaiehern (ht. Klaus-Koblach, \ orarl- herg). Riiodolfus rector ecclesie 83. 85. 86 Kamor, Alp 52 Karl (Carolus. Karolus) 50 — der Dicke 49 • - der Grosse 16, 38, 48, 49 — der Kahle 48 Karolingische Buchschrift 58 Minuskel 33, 35, 48, 52, 62, 68 — — archaistische 42 — — rätoromanische 52 Karolingischer Konigshof zu Schaan 45 Katharina (Katerin, Katherin, Kathrine) v. Frauenherg, Ulrichs von Sax Frau 130 f. — Helwerun von Muran 234 — Ulrichs Weih des Langen 120 — • \. Werdenherg-Heiligenberg 209 Kempten an der Iiier, Konrad v. Gun- delfingen, Abt zu — , Gegenabt zu St. Gallen 1288 — 1301, 98 — 102. 103. 109 — 112 Kessler Konrad von Bludenz 242 Kilchmalter Rudolf, Zürich 283 Kislegg (Kiseleg, Kiselegge, Kißlegg, Kisslegg), 0. A. Wangen im All- gäu 169, 171, 172, 230, 231; s. auch Schellenberg Kiaiu Ueliu. Richensteiner Eigenmaim zu Sevelen 143, 145 Klara Anna von Schellenberg 281 — von Brassberg 280 f. Klein-Märk oder Markwart III. v. Si hellenherg-Kislegg 231 Knörr Elvas, magister el canonicus Cu- riensis 242. 245 
Knüppiu im Sennwalt. Eigenfrati von Riehenstein 148 f. Kohlach 282: vgl. auch Kalchern Koch Arnold und Ulrich 113 Königsegg (Küngsegg, Künigsegk, Kuns- egg). Gem. Guggenhausen. 0 A. Saulgau, Württemberg 280 — Walther von 280, 281, 296 — Ulrich von, sesshaft zu Marstetten. 0. A. Leutkirch, Württemberg 281 f.; Vogt zu Feldkirch 299 f. Konrad (Conradus, Cuonrad, Cuonradus. Cuonrat, Konratt; vgl. auch Kueni, Kuno, Kuon, Kunz) — Aht von St. Johann im Thurtal 84 — v. Bendern, Jaeckli Murers Sohn 220 — v. Brassherg 280 f. — Bregenzer zu Lindau 171. 192 — camerarius de Balme 70 — Drittenbass 242. 243 — Farli 70 — Gansar 133 ff. — v. Gundelfingen, Abt zu Kempten. Gegenabt zu St. Gallen 70, 105. 107, 109 ff., 112 — Kessler von Bludenz 242 — monetarius Constantiensis 91 — de Ramswac 84 — v. Richenstein, Ritter 121, 123 — v. Stoffeln, Domherr zu Strassburg 91, 93 — Stosser, Landrichter in der Pürs 387. .188, 190, 192 — 
Spuoln 7(jr — v. Sulzberg, Ritter 91 ff. — v. Unterwasser 164 f. Konstanz (Chostentz, Chostenz, Constan- tia. Constantiensis, Costanz, Co- stenezz. Cosentz. Costenz) 92, 110. 111. 119. 127, 164, 165, 167, 18a 189. 226, 227, 228, 231 — Bischof. Inhaber der Kollatur zu Goldach 187 Rudolf III. v. Montfort 127, 128. 130 — Bistum (bistovm, diocesis) 113, 115. 164 f., 244 — Bürgermeister und Rat 167, 267 f.. 278 — Cristan, Heinrich 231 — Frieden 1408, 295 — Gewicht (gewege) 121, 122 — - Hoven, Burchard und Walther von. Bürger 91 — Konzil 295
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.