— 221 — Am 7. Juni hat eine größere Anzahl von Damen und Herren der Historischen und antiquarischen Gesellschaft des Kantons Emu- bünden mit ihrem Präsidenten Herrn Professor Dr. Tönjachen un- serem Lande einen Besuch abgestattet. Vormittags wurden im neuen Saal des Gebäudes der Landesbarrk die sür diesen Besuch aufgestellten Sammlungen und anschließend daran die Kunstaus- stellung in Vaduz «besichtigt. Nachmittags wurde die Grabungs- stelle am Vorscht in Schellenberg unter Führung des Herrn Ober- lehrers Beck besucht. Unser Vorstandsmitglied Beck nahm im Juni an der Jahres- versammlung der 86V in Aarau und im November an einem Kurse über Urgeschichte in Schaffhausen teil. H. H. Can. Frömmelt hat die sehr wertvolle geologische Samm- lung an den Historischen Verein bezw. das Landesmuseum abgc- treten und zwar ohne Entschädigung, abgesehen von einer sehr be- scheidenen Vergütung für gehabte Auslagen. Aus der Bewegung im 
Mitgliederbestande sei Folgendes hier festgehalten: Aus diesem Leben abberufen wurden.' Dr. H. 
Caspari, Wiesbaden, Mitglied 
seit 1930, FeixRichard, Vaduz, Mitglied 
seit 1928, H. H. Can. Dr. FerdinandMatt. Pfarrer an der Liebfrauen- kirche, in Zürich, Mitglied 
seit 1918, Dr. Andreas von Sprecher, Maienfeld, Mitglied 
seit 1932. Die Jahresversammlung ehrte deren Andenken durch Erheben von den Sitzen. Ausgetreten sind zwei Mitglieder. Dagegen können wir eine erfreuliche Zahl neuer Mitglieder verzeichnen und zwar: H. H. Bamert Martin, f. Hofkaplan, Vaduz, Herr Bühler Ernst, Baumeister, Mauren, Herr Geier Josef, Malermeister, Vaduz, Herr 
Es t 
öh l M a r t i n, z. Eintracht. Eschen, Herr Hutter Robert, Laborant, z. Adler, Kriessern/Rheintal. Herr Dr. M a l i n E e o rg, Mauren, Herr Marxer Bernhard, landsch. Vorarbeiter, Mauren Nr. 1,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.