- 82 - Aehnlichkeit mit helvetischen oder unterostalpinen Gaultquarziten besitzen. Bei der Verwitterung erzeugen die feinen Glaukonitkörner eine gelbe Bestäubung des Gesteins. Fossilführung und Alter Der Reichtum an Mikrofossilien in den Sandkalken und Fein- brekzien macht die Planknerbrückeserie zum interessantesten Un- tersuchungsobjekt des Vorarlbergerflysches. Wir konnten aus der Planknerbrückeserie folgende Fossilien bestimmen : Kleinforaminiferen : G-l obotruncana lapparenti sp. sehr häufig (z. T. wahrscheinlich aufgearbeitet) Globotruncana lapparenti Brotzen nicht selten Globotruncana cf. globigerinoides Brotzen selten Globotiuncana lapparenti tricari- nata (Quereau) nicht selten Globotruncana leupoldi Bolli häufig Globotruncana linnei-caliciformis (DeLapparent) Globotruncana stuarti (De Lappa- r e n t) rel. selten Globotruncanen mit steil und weit heruntergezoge- nen Endkammern ähnlich Globotrun- cana pendens Vogler nicht selten ferner kommen vor : Globigerinen, darunter auch planispirale Formen aus der Gruppe der Globigerina cre- t a c e a d'Or b häufig Cristellarien Textularien LagenideH (Nodosaria sp.) Folymorphiniden (G 1 a n d n 1 i n a sp.) Planorbuliniden Verneuiliniden rolaloidc Foraminiferen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.