— 272 - wenigen vorhandenen Urkunden in unserem Lande aus jener Zeit umfassen. Er wird von Herrn Landesoberarchioar Dr. Meinrad Tiefenthaler in Bregenz bearbeitet. Die im Erscheinen begriffenen Urkundenbücher der Kantone Eraubllnden und St. Gallen, die in Lieferungen erscheinen, wurden abonniert. Die Landesschule in Vaduz hat das Ansuchen um Überlassung prähistorischen Materials für Unterrichtszwecke gestellt, und es ist beschlossen worden, diesem Ansuchen zu entsprechen. An besonderen Zuwendungen gingen im Berichtsjahre dem Historischen Vereine zu i Von Seiner Durchlaucht dem Landesfürsten Fr. 500.— Von der fürstlichen Domänenverwaltung „ 100.— Von der Sparkasse für das Fürstentum Liechtenstein „ 600.— Von der Bank in Liechtenstein A. E. „ 100.— Von Herrn Dr. Bräunlich „ 100 — Von der Presta A. E. ,. 300.— Von der Datex A. E. „ 100.— Bon der Tearg „ 100 — Weiter >hat Seine Durchlaucht Prinz Emanuel, Filme und Ne- gative betreffend das Fürstenhaus unserem Vereine zur Verfü- gung gestellt. Herr Baron Ed. von Falz-Fein Übermächte dem Ve- reine wieder eine Reihe von schönen Ansichtskarten. Es sei auch an dieser Stelle allen Gönnern unseres Vereins herzlichst gedankt. Die Organisation der Kunstausstellungen in Vaduz hat den Historischen Verein zur Entsendung eines Mitgliedes in den Ver- waltungsrat eingeladen, und es wurde beschloßen, daß der jeweili- ge Neremsvorsitzende diesem Verwaltungsrat zugohöre. Die alte Weinpresse aus dem fürstlichen Torkel (Torkelbaum mit Spindel und Torkelbett) sollen mit höchster Bewilligung Seiner Durchlaucht des Landesfürsten erhalten bleiben. Unsere Bibliothek hat sich wieder durch zahlreiche wertvolle Tauschschriften, sowie durch einige Neuanschaffungen bereichert. Herr Med.-Rat Dr. Josef Batliner in Feldkitch hat eine Reihe von
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.