- 149 mehr. Zu dieser Auffassung gelangten wir auf Grund von Gerol- len aus dem hochhelvetischen Gebiet, welche im oberen Senon sowohl im Vorarlbergerflysoh von Liechtenstein als auch in den Prätigauschiefern vorkommen (cf. S. 117). 4. Eine «Oberstdorfer-Decke» im Sinne von Kraus fehlt in Liech- tenstein. Desgleichen fehlt auch im Vorarlberg und Allgäu jede Spur einer tektonisch höheren Flyscheinheit als die Sigiswanger- Decke. Auf Grund der dargelegten Feststellungen gelangten wir zu folgendem Abwicklungsschema, das mit demjenigen von Nänny \ ollkommen übereinstimmt : Flysch in Einsiedlerfazies (Oiitichweiz) Wäggitaler Flysch - W 
Schwellenzone • cenomaner bis turo- ner Sandstein- flysch der östl. Wildhausermulde 
Liebensteiner-Decke (Vorarlberg und Allgäu) Sigiswanger-Decke (Liechtenstein, Vor- arlberg, Allgäu) Vaduzer- und Triesnerflysch Prätigau-Nordschwelle Prätigauschiefer Wo die Grenze zwischen Hochhelvetikum und Penninikum an- genommen werden solle, scheint mir eine Ermessensfrage. In An- betracht der grösseren faziellen Übereinstimmung des Vorarlberger- flysches mit den Prätigauschiefern als mit dem Hochhelvetikum, scheint es uns natürlicher, wenn diese Grenze im Norden des Vor- arlbergerflysches gesetzt wird. 1 0 *
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.