- 127 - • b) Planknerserie Schichtbestand : Monotone Wechsellagerung von dünnbankigen oder plattigen Kalken mit dünnen Mergelschieferzwischenlagen. Hohe Plastizität dieser Serie. Kleintektonische Erscheinungen : Wilder Kleinfaltenwurf. Die Kleinfalten weisen meist spitze Sättel und Mulden auf und ßind, wie die Falten einer Ziehharmonika, eng aneinandergereiht. Amplitude der Falten durchschnittlich zwischen 2 und 5 m. Klassisches Bei- spiel : Grosslochbachtobel zwischen 660 und 770 m. Auch kleinere Überschiebungen kommen vor. c) Planknerbrückeserie Schichtbestand : Heterogene Zusammensetzung ; dickere Bänke von Brekzien, Sankalken und Sandsteinen sind häufig. Relativ ge- ringe tektonische Unruhe innerhalb dieser Serie. Kleintektonische Erscheinungen : An der Grenze gegen die Planknerserie haben sich lokal kleinere Überschiebungen herausge- bildet (unterhalb Weisse Felsen am Frastanzersand). Faltenbildung ist hier relativ selten. Dagegen sind kleine Verscherungen nicht selten. d) Fanölaserie Schichtbestand : Grosse Verbreitung von wenig gegliederten Sandschiefern und von Sandsteinen. Falten-Amplitude bis 15 m. Prächtiges Beispiel auf der rechten Seite des Efiplankentobels auf 675 m. Oft Verscherungen und tek- tonische Diskordanzen. Im obersten Drittel plastischeres Verhalten als im unteren Teil der Serie. Kleifaltenbildung. Verwalzung am Kontakt zur Gaschlöserie. e) Gaschlöserie Schichtbestand : Unterer Teil kompakt, aus sehr harten und spröden Kieselkalken bestehend. Gegen oben hin mehr Mergel- schieferzwischenlagen. Kleintektonische Erscheinungen : An .der Basis zerrissene und verwalzte Bänke. Keine Faltenbildung. f) Schloßserie . . Schichtbestand : Hauptsächlich harte und spröde Kieselkalke, die eine kompakte Folge bilden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.