— 314 — 4 G 11 N Gemini martyris. 5 s.. 1 '/2 Viertel Waizen und 2 Hüner plebano (4) Item Hans Herwert vnd Greta sin husfrow, die Mayerin, händ gelaasse.n1 V s. dn. ewigs gelt / an jr jartzit; vnd sol man jnen haben zwo messa, aine gesangen vnd aine gesprochen vff jr ; jartzit mit ainer fygilg; vnd gaut das gelt ab ainer bunten, stost ainhalb an die Straß, ändert halb an Hanssen Mund Iis gut, am driten an ander sin aigen gut, vnd ist vns ledig vnd loß vsgenoinen anertlial!)1 viertel waissen vnd zwai hüner, gehören! och am [kilclier']- vnd sol man jr gedenken an der kantzenlen. [1 s., Viertel1 Waizen plebano. (3b) Item Nesa Mosneriii', Henny Nollen sälgen husfrow haut geordniat durch ir sei hat! willen sant Martin ain halb fiertal waissen vnd j s. dn. ain: lütpriester, der sol ir gedenken an der kanczel, vnd gaut der wais vnd . der j s. dn. vss dem aker gelegen au Marx halden, stosset obna an Ciairen Er- hartinun, vnda an den Schäppar, her in gern dorff an Spe- lesar güt, vsswert an Hansen Walchen. Item den aker haut Haincz Dieppreeh vnd Hans Noll, / git iedwedra halb. (3) Item vnd ist der waiss, den der Diepprecht sol, der ist abkoufft.4 5 A Nonas Agathe virginis. (7) Amman Biendlj.0 6 B VIII Id' Vaclasti et Amandi martyrum. Dorothee virginis. 7 C VII Id' Juliane virginis. 8 d. plebano (1) Item Vli Müsiner et inater sua Nesa hond gelon viij dn. plebano ab der , hoffstati des Kolben hoffstat, stosset ze zwain sitten an die straus , vnd andrctt an Dägen Marxars bungarten. 8 d. plabano (1) 0. Elsi Müsnerin vnd ir sun Rüdin hond gelon viij dn. plebano ab dem aker ze Fronbrunnen, stossett obna -'an den Kouffman, ze der andren sitten Spleser güt, vorna an die straus. 1 sie!— 2 2 cm verblasst. — 3 korr. aus Noellin. 
— 4 Dieser Eintrag steht am oberen Blattrand. — 
5 ganz klein. Brendli nur 1516 Ammann.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.