— 312 — gätt das gältt ab dem boingarten am Kappff, / stost zü zwain sitten an Fetzer, obnen an santt LützisB gütt, vnden an die / sträsfi. 26 E VIF kl' Polycarpi presbyteri.1 27 F VI kl' Johannis Crisostomi. 16 d. plebano3 (3b) Item Burckartt Lamperter hätt gelon an sin jarzitt xvi dn., / das man jm sol han ain selmesß vnd sin gedencken an der kantzel, / vnd gätt das gealtt' ab ainem mad, litt vnder Han- sen von En dl es husfi, / stostt zü den zwain sitten an die all- main, zü der dritten an Lienhartt / Ribin, zü der Vierden an Caspar Gäsßners mad. (15) Nendlen. 28 G V kl' Octava S. Agnetis virginis. fol. 3 1 s. 8 d. plebano (]) Item Martin Walser, Anna vxor eius vndiry kind hond geordniatt j 8. dn., viij dn., daz man Martin Walsers / vnd An- nun siner husfrowen gedenk ewenklich an der kanczel, iiij dn. an ir iarzitt, vnd gaut daz gelt ab der / hofstatt, da Andras vffsiczt, stosset obna nider an Hantollis lechengütt, zü der andren sitten an des Zellers / gütt, zü der dritten sitten an Hansen von Nendlen gütt. 29 A IUI kl' Valerii episcopi. 30 B III kl' Adelgundis virginis. 1 s. plebano (1) Item Vrsel Mündlin hat gelon j s. dn. ge'cz, daz ain lüt- priester ir soll älly iar ain selmess sprechen; / vnd wenn der priester die mess nit sprich, so ist der s. dn. verfallen des selben iar sant Martin; vnd / gaut der s. dn. ab aim Britschen, lit vnder den garten, stosset ubna Bernhart Marxar an die gros- sen Bünten, / ze der andren sitten an Krdls vnd Stächilins, vnda an der pfrond Britschen, ze der Vierden sitten an / mins herren von Brandis. Git Rudis Schribers sälgen erben. 1 folgt von neuzeitlicher Bleisliftschrift: plebano ibidem. — 
2 ein wei- terer Randvermerk, worin Nendlen steht, ist verblasst. — 3 
a über e.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.