— .111 — 19 E XIIII kf Marthe martyris. 20 F XIII kl' Eubiani et Sebastiani martyrum. (1) Item Jos Zechendar haut gelon an sin / iarzitt iiij dn., ij der kirchen vnd / ij aim lütpriester ab ainem mittelmaul1 aker, litt vff der Hüb, stosst ainhalb an Britschen, / der aim lütpriester zugehört, andrett an die strauss.2 21 G XII kl' Agnetis virginis. (9) Zu wissen vnnd khundt sej: nachdem ersten Petter/Brend- lin, aman, obgemelten 1 d. jarzitgelt von / Richten Werderj gestifft worden vsser vnd ab seiner' / hofstatt stost an aim Brendlj, zur anndern an jna aman Brendlj vnd zu den an- dern zwaj / siten an die almain vnnd ain strafi binher jerlichen geraicht, drweil vnd sithero ab/löfiig, hat demnach er aman Brenndlj erwente ij s. jarzitgelt mit zwey phunden d. / hoptgut heut dachs erledigt vnd abgelöst vnd zu handen hcrrn Martin Schorffen, / jetzigem pharrer, gelifert, darumb der pharrer ver- sprochen solch ij lb. [jarzitgelt]3 / vf erfordern wider zu jerli- cher stifft anzulegen (damit nachkhomende pharrer / dhainen ab- gang an der stifftung haben) wie dann die bekantnus [ ]4 / kilchenphleger doch allen zu Versicherung zugestelt läuth [ ] 
5/ [— ]B Walser, lanndtschreiber. Vincencii martyris. Emerenciane virginis. Thimothei apostoli.' Conversio S. Pauli. Plebano s., 4 d. Q (3b) ElsaRaingerin hätt gelassen durch jr seil hail willen ain8 iüttpriester j s. dn., / das er jr vff jr jarzitt ain sellmess. lesin, vnd iiij dn., das er jr jarlich an der / kantzlen gedencki; vnd 1 so statt mitmal (Ackermass). — 2 Der Tilgungsstrük des vorangehen- den Eintrages geht auch durch diesen hindurch, wohl irrtümlicherweise. 3 verblasst. — 4 verblasst und zerrieben 14 mm. — 5 verblasst und zerrie- ben 32 mm. — 6 Name undeutlich. Der ganze Eintrag ist gestrichen. — 7 Ilienach steht mit Bleistift von Hand 17: Emerentiana. — 8 So statt aim. 
22 A XI kl' 23 B X kl' 24 C IX kl' 25 D VIII kl'
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.