— 39 — Tod des f. Obering. G. Hiener eine neue Lücke im Vorstande, die in der 1945er Jahresversammlung durch die Zumahl des Regierungs- chefs Alexander Frick in den im übrigen bestätigten Vorstand ge- schlossen wurde. Es darf hervorgehoben werden daß die Vorstandsmitglieder stets in bestem Einvernehmen in Erfüllung ihrer Aufgaben und zur bestmöglichen Erreichung der Vereinszwecke zusammenarbeiteten. Wie es dem historischen Vereine durch nun fünfzig Jahre be- schieden war, seine Aufgaben in immer weiterem Umfange zu er- füllen und damit dem Fürstentum Liechtenstein, unserer teuren Hei- mat, gute Dienste auf dem Gebiete der Erforschung der Geschichte einschließlich der Ur- und Frühgeschichte zu leisten, sowie als Be- treuer der aus den Händen der Väter übernommenen Kulturgüter zu amten, so möge ihm auch weiterhin segenreiche Wirksamkeit für Baterland und Heimat beschieden sein. Das walte Gott, der auch Fürst und Volk führen und be- schützen möge!
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.