— 216 - Beurkundung sowie zur steten und festen Sicherheit aller dieser hievor geschriebenen Dinge und Bedingungen, habe ich vorgenann- ter Graf Rudolf von Montfort, Richter in dieser Sache, mein Siegel öffentlich von des Gerichtes wegen an diesen Brief gehängt. Dar- nach verkünden auch wir, der vorgenannte Graf Heinrich von Wer- denberg-Sargans und seine Ehefrau Catharina von Werdenberg, dass wir alles, was hievor von uns in diesem Briefe steht, da ja das Recht-erwiesen und das Urteil gegeben ist, mit gutem Willen und ungezwungenerweise getan und vollführt haben. Dass alldas zu Recht Kraft und Macht habe, dass es stets fest und ungefährdet bleibe jetzt und fürderhin, dass wir und unsere Erben ebenfalls jetzt und fürderhin dabei bleiben, dass ohne alle Gefährde Niemand dagegen in irgend einer Weise vorgehe, handle oder schaffe, und auch zur öffentlichen Beurkundung der ganzen Wahrheit, sowie zur besseren Bestätigung, Festigkeit und Sicherheit, haben auch wir Beide unsere eigenen Siegel öffentlich an diesen Brief gehängt, was ebenfalls vor Gericht geschehen ist. Dies geschah und dieser Brief ward gegeben zu Feldkirch in der Stadt an der offenen Reichs- ftrasse im Jahre, da man von Christi Geburt 1386 Jahre zählte am nächsten Mittwoch vor dem St. Martinstag. Original im Stiftsarchiv St. Gallen B. B. 1. A. 8. (Ehemals Alt St. Jo- hann). Pergament 53 X 33 cm. Das Original kam 1468 ins Stiftsarchiv St. Gallen, als Abt Ulrich VIII. das Toggenburg kaufte. Gotische Kursive mit grosser ver- zierter Initiale. Die ausradierte Vorlinierung ist stellenweise schwach sichtbar. ' •ben 3,5, seitlich je 4 cm Rand. Unten sind in 4,5 cm breiter Plica und an Pergamentstreifen die drei Siegel eingehängt. 1. >i< (S\) RVDOLFI. COMIT. D(K.) MOTEFORTI (der Kürzungsstrich über 0 in MOTE ist nicht sichtbar). Im gemusterten Siegelfeld Spitzschild mit Montforterfahne, darüber Helm samt Helmzier (luful). Siegelform rund 3,3 cm. Ueber dem Siegel steht vorn auf der Plica: Gr. R. 2. . . . HAINRICI Am Rande teils verwischt, teils abgebrocken. Im Siegelfelde Vierpass, darin Spitzschild mit Montforterfahne, über dem Schilde Helm samt Helmzier (Inful). Siegelform rund 3,4 cm. Ueber dem Siegel vorn auf der Plica: G. H. 3. (>r< S\) KATHERINE COMIT D SAG . . . (Ueber dem letzten A Kürzungsstrich). Im gemusterten Siegelfelde nebeneinander zwei Spitzschilde, heraldisch rechts mit Montforter-Fahne, links mit schrägrechtem Stufenbalken' der alten Grafen von Heiligenberg, beide Schil- der ohne Helme. Siegelform rund 3,3 cm. Ueber dem Siegel vorn auf der Plica
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.