- 199- - oder ander gut benemptz vnd vnbenemptz besüchtz vnd vnbesüchtz dz^ der egenant cün volrer selig gelassen bat, kurwalhen halb hie dishalb dem bodensew, vnd sunderlich, waz er in kurwalhen5 / het gehept, dz* solt alles der egenanten'' margarethen' vaistlinunn* vnd ir erben, volgen vnd dz* ze rechtem aigenn hän än all widerred vnd än all / geverd, vsgenomen, die vier vnd fünfftzig pfunnt* pfen- ning. die in der, edel min Gnädiger herr Grauff Hainrich werden- berg von Sangäns6 schuldig war, vnd die zwai vnd viertzig pfunnt' pfenning so in hensli von vnderwegen schuldig, wär, nach ir brief sag, die söltind der egenantenJf nesunn* volrerinunn" vnd ir erben gentzlich än alles minnren werden, än all widerred vnd än all geverd, vnd" wz ir oder ir erben an der egenanten'' mins herren / Gräff4 hain- richs gelt schuld ab gieng, darvmb solt si die egenant'' margareth vaistlin vnd ir erben von lösen än ir schaden, ez sol öch die / ege- nant1' margareth vaistlin vnd ir erben, alle die gelt schuld geltunn'' so der egenant'' cün volrer selig selig, in kurwalhen hie dishalb sews gelässen ; 
hät ze geltenn, än schaden der egenantend nesunn" volrerinunn", vnd ir erben, wär aber dz* inen baiden, oder ir erben iena gelt an barschaft gezögt / wrdr so der egenant1' cün volrer selig, ze behaltenn geben het wa dz* wär ze kurwalhen oder ze swaben, da von sol der egenanten'' margarethen, ,' vaistlinunn*, ain drit- tail werden, vnd der egenanten'' nesunn"1 volrerinunn" die zwen tail än all geverd, ez sol öch der egenanten'' nesunn"1 volrerinunn" vnd ir erben / werden vnd ze aigen hän, die vorgenanten'' Sechs vnd Nüntzig pfunnt*, pfenning als vor ist beschaiden, vnd alles dz* gut, ez sig ligentz / oder varentz aigen oder, lehen pfantschaft, oder ander güt, so der egenantd cün volrer selig enhalb dem bodensew, gelässen hät, benemptz / vnd vnbenemptz besüchtz vnd vnbesüchtz, vnd sol öch alle die geltschuld gelten so er enhalb dem bodensew, hinder im geläs- sen / hät, än schaden der egenanten'' margarethen7 vaistlinunn* vnd ir erben, vsgenomen ob iena gelt an barschaft funden wrd* als vor ist beschaiden, vnd sol also ietwedrü frow, vnd iro erben, bi dem vor- genanten irem tail vnd gutem beliben in aller wis äls öch vor ist be-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.