— 139 Vorbemerkung. Das Verzeichnis ist namentlich, örtlich und sachlich geführt. Die erste Zahl bedeutet das Jahrbuch, in welchen, die betreffende Tatsache enthalten ist, die zweite Zahl (nach dem Bruchstrich) jeweils die Seiten- zahl des Jahrganges. Zum Beisviel i Hohenemsische Verwaltung 33/71 heißt, daß im Jahrbuch 33 auf Seite 71 eine Abrechnung des gräflich hohenemsischen Verwalters steht i Wahlalter 37/48, daß im Jahrbuch 37 auf Seite 48 vom Wahlalter geschrieben wird usw. Im allgemeinen ist, wenn eine Person, eine Örtlichkeit oder eine Sache in der Arbeit des gleichen Verfassers im gleichen Jahrbuch mehrmals aufscheint, nur die erste Seitenzahl angeführt, wo der betreffende Name, die Orts- bezeichnung usw. steht. Das Verzeichnis beschränkt sich darauf, jene wichtigen Tatsachen, jene handelnde» Personen und jene Orts- und Sachbezeichnungen zu registrieren, welche in der liechtensteinischen Geschichte wichtig sind. Nebensächliches mußte weggelassen werden, da das Verzeichnis sonst zu umfangreich geworden wäre. Trotzdem gibt das Verzeichnis jedem die Möglichkeit, sich über alle Begebenheiten in der liechtensteinischen Geschichte rasch zu orientieren und jene Abhandlunge» »achzuschlagen, die ihn interessieren. Der Inhalt des liechtensteinischen UrKundenbuches ist in diesem Verzeichnisse nicht aufgenommen, da für das UrKundenbuch ein beson- deres Verzeichnis erstellt wird. Das gegenwärtige Verzeichnis bezieht sich auf die bisher erschienenen 50 Jahrgänge des Historischen Jahrbuches. Ferd. Nigg.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.