— 100 — Creutz bczaichnct, vvn demselben Stein grad hinüber iu die nechste Egg deß Thurns bey der Maur, alda die Alt Dürnitz gewesen. Und von derselben Egg deß ThurnS der Manr nach hinumb bis zn dem nechsten hvch Fenster gegen dem äusseren grabcu ivcrtz gelegen, welche alte Manr dem vvn Schellenberg zugehörig, die svllen und mögen. Er, seine Erben und Nachkommen, sv Sie in künfftig Zeit Iren Theil Zn bawen in willen, wvl abbrechen und vhngcvahrlich ein Classter ivcit vvn der alten Manr, wie sie ge- standen, ein newe Manr gegen dem Vorgedachten hvchfeuster Ivcrtz balvcn nnd ausführen, nach Jrem n»tz und guctcm be- dunkhen nnverhindert deß von vvn Freybcrgs, seiner Erben und Nachkommen, doch das die New Maur die Spitzegg des Thurns am selben orth, als iu des von FrcybergS Theil, nit bedeckheu, noch darfür gesetzt werden svllen. In welche newe Manr vorgc- dachter von Frcyberg, so Er seine Erbeu und Nachkvmmen Iren theil Zu baweu auch iu willen, Jr holtz Ivceckh als gctrem (Ge- trömm) darein mauren zu lassen, guet suog und macht nnver- hindert deß vvn Schellenbergs, seinen Erben .'c, Wv aber der von Schcllcnberg, seine Erben und Nachkommen keine newe Manr machten, sondern die alte Manr stehen nndt bleiben lassen wollen, soll es alßoann gleichfalls mit cinlegmig deß holtzwercks, wie mit der newen Maur gehalten werden, Znm anderen soll der ober Theil des Thnrns dem vvn Schellenbcrg alleinig bleiben nnd Zngehörcn, und sv Er, seine Erbeu :c, eiu Zimmer ald lvder) andere? daraus Zubawcu im willen, deß haben Sie zu thu» guet suvg uud macht, doch das Sie dcu Thue» Zu allen orthen Zugleich aufbawen uud kein aufschütz noch liecht gegen deß von Freybergs thail nit machen svllen Keineswegs, Deßgleichcn da es auf deß vvu Freybergs theil auch und änderst nit gehalten werden solle. Und dann der gefnnckhnnS im Thurn halben belangend, die svll ictzv wie bishcrv anch hin fürv Zn ewigen Zeiten eine ge- meine gefcinckhnnS der Herrschafft Kißlegg bleiben, haisscn nnd sein, also das becde Thail dieselbe aus gemeinen Costcn ein an- dern Zugleich helfsen nndcrhalten, doch svll der vvn Frcyberg :c,, sv der vvn Schellenbcrg sein aufgemachten Theil (deß Er Zu thuu bcsncgt) mit einer newen Manr einsahen, der gesangenen halber einzulegen und außzulassen durch sein zugetheilt thvr und hvs, den nechsten znm Thurn darzn und darvon gehen nnd fuhren lassen, das alsv der Platz, Thurn und Thvr auf ciucmderu, wie die alt Capcl gewesen, sambt den Männern nach außzaigung der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.