— 70 — Beziehungen gewesen zu sein. Die 
heutigen Risch von Vaduz, Schaan, Trisen, und Eschen konnte ich alle vereinigen. Ebenso die ehemaligen Risch von Gamprin 
um 1735 sind obigen verwandt und sind alle nach bisherigen Forschungen von Mauren. Siehe auch die Notizen in 
Jahrbuch 1931 und 1941 bei den Maurer-Geschlech- tern. — Der Enkel des Stammvaters, namens Johann, geboren circa 1670, ist erwähnt in den Unterthanenlisten in Vaduz und seine Söhne und Enkel wurden die Stammväter 
der Risch in Schaan, Vaduz und Trisen. Der Sohn Joseph und ebenso dessen Sohn, auch wieder Joseph genannt, waren viele Jahre Pächter des ehemaligen herrschaftlichen Hofes in Eamandra. Von ihnen stammen die heu- tigen 
Vaduzner-Risch ab. Ein Bruder des zweiten Gamandra-Päch- ters„ namens Dominikus, wurde der Stammvater der 
Trisner-Risch, das heißt zwei seiner Urenkel kauften sich dort ein 
anno 1871, nach- dem deren Vater schon lange dort als „Niedergelassener" lebte und ihm auf Lebzeiten das Losholz zuerkannt worden war für seine Mitarbeit beim Rheinwuhr: Siehe 
Reg.-Archiv 1871/1131 ! 93. Röckle 18V5 ff. Ab 1805 sind in den Schaaner Taufbüchern Kinder des Herr- schafts-Mllllers im Mühleholz Franz Joseph Röckle eingetragen. Er stammt aus Jsnv im Württemberg. 
Ab 1821 (wohl schon srü- her 
!) sind Eintragungen in den Gemeinde-Rechnungen von Vaduz, daß sie Sitz- und Weid-Eeld zahlten. Zwei Enkel des Stammvaters: Franz Joseph 
geboren 1828 und Moritz Anton, 
geboren 1837, wur- den 
anno 1869 Bürger in FUrstenau im Bllndtnerland. Der Vaduz- ner-Röckle-Stammbaum trägt heute drei Äste und lebt nun schon die fünfte Generation hier. 94. Sander 1803 —? Anton Sander, Maurermeister, Hintersaß in 
Vaduz 1803 95. Schiidler 1780 ff. Am 17. 12. 1782 am Trisnerberg geboren Joseph Schädler, Sohn des Lucius und der ledigen Anna Maria Eberle von Lava- dina, ist der Stammvater dieses Geschlechtes in Vaduz. Seine Mut-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.