— 60 — Hartmann. Er verunglückte tödlich am 16. 9. 1794 und seine Witwe heiratet den Nachfolger im Jägerdienst, den Joh. Anton Pfiffner. — Nach dem Tod seines Stiefvaters übernimmt Franz Jenny, den Dienst. Dessen Sohn Johann Nep. geboren 1823 war in fürstl. Dien- sten in Schlesien, ebenso dann der Enkel: Johann, als Förster in Rumburg in Böhmen. Der starb 1895 und hinterließ einen einzigen Sohn: Robert, geboren 1892, der jetzt in Vaduz lebt. Verwandt zu den Jenny sind die Metzger Wachter. Vergleiche zu Jäger Jenny auch Jahrbuch 1947 Seite 82 f. und Seite 85 ebendort auch die ausführliche Dienst-Jnstruction des Schloßjägers ! 55. Kaiser 1803 — 1824 Christian Kaiser aus der Schweiz, als „Mauser" in Vaduz, zahlt Hintersäß-Eeld von 1803 - 1824 und dann heißt es: „gestorben". 56. Kaufmann 1610 — 1865 Peter Kaufmann, geboren circa l010, ist der Stammvater die- ses Geschlechtes. Zwei seiner Enkeln Michael und Matthäus erschei- nen in der Unterthanenliste anno 1718 in Vaduz, um 1800 leben Kaufmann in Nr. 25, 91 und 58. Mit den zahlreichen Kaufmann in Schaan und Balzers konnte ich sie nicht zusammenbringen. Im alten Familienbuch Vaduz de anno 1846 steht die letzte Familie und es stirbt als Letzter seines Geschlechtes Joseph Kaufmann am 17. 11. 1865. 57. Kirchthaler 1806 — 1913 Joh. Ludwig Kirchthaler, Amts-Schreiber, später auch Haupt- zoller, ist der Stammvater. Sein Sohn Franz Anton, geboren 1811, kaufte sich laut Eemeinderatsbeschluß vom 5. 12. 1852 das Bürger- recht, nachdem sein Vater seit 1809 laut Rentambtsrechnungen jähr lich den Hintersaß-Schutzthaler gezahlt hat. Die drei Enkel des Amts-Schreibers sind Arnold, der um 1870 nach Amerika aus- wanderte, dann Richard, der erst in Näfels Kt. Elarus wohnte und dann auch nach Amerika auswanderte, der letzte: Theobald war Wirt in Vaduz und starb 1913. Theobald war wohl auch der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.