— 59 — Tochter ihres Enkels, namens Magdalena Hochler, geboren 1763, die den Joseph Hilti aus dem Hilti Stamm II, ehelichte und anno 1846 gestorben ist. — Verwandte wohl mit ihnen sind die Huchler (Hocheler) in Mauren, Balzers und Eschen, wo sie 1699 auftauchen, und in Eschen ausdrücklich als von Hohenembs stammend bezeichnet werden. Von Beruf sind sie Küfer und Zimmermänner. 52. Jäger 1.1584 ff. Laut Legerbuch versteuert Georg Ieger 26V Gulden, dann Thoman Jeger 200 Eulden und Hans Ieger 20 Eulden. — Der geschlossene Stammbaum beginnt mit Hannes Jäger, geboren circa 1600. Sein Sohn: Adam Jäger, Nedermacher in Vaduz verunglückt zusammen mit einem Sohn am 12. 8. 1680 im Rhein. Er wird gefunden und dann begraben am 23. August, sein Sohn aber am 8. September in Oberried gefunden und begraben. Ein Urenkel des Adam ist der Landammann Johannes Jäger, geboren 1716, gestorben 1783, siehe die Amts-Siegel in Jahrbuch 1940, ebendort das Siegel des Land- ammannes Thomas Jäger, eventuell ein Vorfahre, es stimmt das Hauszeichen im Siegel ganz gut zusammen in allen drei Siegeln. Die Abhandlung des Landammannes Johann siehe im Regierungs- Archiv und ebendort sein Testament: 50/11 und Bündel 45 und 46. Von seinen Enkeln zogen zwei nach Mauren-Schaanwald und ist Franz Anton, geboren 1783, der Stammvater der Schaanwälder- Jäger, Alois geboren 1785, der Stammvater der Maurer-Jäger geworden. Ein Neffe dieser beiden: Ludwig, von Beruf Schmied, geboren 1806, wurde der Stammvater der Steinbös-Jäger in Mau- ren, die ausgestorben sind. — In Vaduz leben zurzeit keine Jäger, sondern seit fünf Generationen leben sie in der Schweiz, zumeist in La Chaux-de-Fonds. 53. Jäger II. 1811 — 1812 Bartholomäuc Jäger, von Klosters, Eraubünden, ist anno 1811 und 1812 als Hintersaß in Vaduz erwähnt, dann laut Rentambts- rechnungen 1817 in Nendeln. 54. Jenny 1731 ff. Joseph Hanibal Jenny von Rankweil ist als Schloßjäger, sei- nem Schwiegervater Andreas Hartmann nachgefolgt, siehe oben bei
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.