— 57 — buch erwähnt. In Vaduz: Peter 
Hültin sambt seinem Weib ver- steuert 40» Eulden, Ammann Hültins Wittib, sambt ihrem Tochter- mann Jerg Vlaichner 900 Eulden, Teis Hültins Kind 120 Eulden. Mehrere Stämme konnte ich laut Angaben in den alten Jahres- zeiten zusammenstellen in Schaan und Vaduz. Die Vaduzner-Hilti teilen sich in vier Stämme, dieselben sind: 44. Hilti I. 158N — 1907 lLandammann-Hilti) Landammann Thomas Hilti 
ist der Stammvater, sein Amts- Siegel siehe in Jahrbuch 1940 Seite 8 etc. Diese Hilti 
sind eine zeitlcrng zahlreich gewesen und vielen anderen Vaduznergeschlech- tern durch Heiraten verwandt. Anno 1848 wanderten aus der zweit- letzten Familie drei Kinder nach Amerika und die hiergebliebenen starben aus. Die letzte des Stammes war Elisabeth Hilti ehl. Fr. Joseph Hemmerle, 
sie starb 1907. 45. Hilti II. (Jakob-Hilti) 1K00 ff. Jakob Hilti, geboren circa 1000, ist der Gründer dieses Stam- mes. Er war Schaaner und sind 
seine Nachkommen vielfach erwähnt als Säger und Müller, zum Teil auch zeitweise in Trisen wohnhast ab 1700. Aus der vierten Generation sind zwei: Joseph und Philipp Hilti, die um l770 als Vaduziier erscheinen in den alten Büchern. Die jüngste 
Familie des Stammes dieser NaduMer-Hilti. ist die Familie des Wendelin Hilti in St. Gall.'u 46. Hilti III. 1770 ff. (Mang-Hilti) Franz Anton Hilti geboren circa 1770, heiratete 1798 die Cres- centia Wille in Vaduz und ist 
sein Sohn Mang geboren 1̂03, der den Stamm weiterführte. Trotz vielen, langen Forschungen konnten die Eltern des Fr. Anton Hilti nicht sicher 
festgestellt werden. Er zog anno 1809 fort, wohin? und die Witwe wohnte in Nr. 103 d. d. ihr Vaterhaus, anno 1825 kaufte sie von zwei Brüdern aus dem Hilti-Stamm I. das Haus Nr. 123 um 1000 Eulden. Ihre zwei Söhne: Johann zog 1834 nach Frankreich und Mang nach St. Gal- len. Des Mang ein Urenkel: Daniel Otto wohnt nun wieder hier.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.