— 188 — Auszug: Büchel, Jahrbuch des. Histor. Vereins für..das Fürstentum Liechtenstein I (1901) S. 227 f.: Regesten zur Geschichte der Herren von Schel- lenberg, Nr. 188 nach C; vgl. auch Büchel, Jahrbuch 1907, Geschichte der Herren von Schcllenberg, S. 93. Regesten: Wartmann, Urkundenbuch der Abtei St. Gallen IV (1899) S. 1120 nach ß*. 
— Stärkte, ebd. VI (im Druck) S. 718, Nr. 6498, 4 nach B'. a c über V. ' 1 die Bürs, Fürs, l'irs, Teil der ehem. Grafschaft Zeil oder Leutkirch im württembergischen Donaukreis. 2 Wasserburg am Bodensee, im bayr. Bez.-A. Lindau. 3 im Ober-Amt Teltnang, Württemberg. 4 Hegi, bayr. Bez.-A. Lindau. 54. Konstanz, 1.176 Mai 20. Der bischöfliche Offiziell von Konstanz spricht über den geächteten Märk von Schellenberg zu Wasserburg die Exkommunikation aus. üfficialis Curie Constanciensis plebano in lindo ' et Jn Was- serburg2 Ceterisque ad quos presentes peruenerint Salutein Jn do- mino / Significauit nobis suis patentibus litteris'' discretus vir Con- radus ; stosser Judex prouincialis Jn der birse"J quod marquar- dus de schellem-/berg de Wasserburg" Jn senteneijs proscriptionis contra eum ab ipso latis ,' ad Jnstanciam petri dicti pregenczer6K per annum per mensemc diem ac / longe amplius sordiderit et adhuc sordere non formidet animo, / Jndurate'', Et supplicatc nobis dictus Judex Jn subsidium suei Jurisdictionis / ut contra prefatum proscrip- tum, per exeommunicationis sententias procedere dignaremur, Nos / peticionem dicti Judicis provincialis equain ac Justam ac Juri con- sonam / cognouimus vobis Jn.virtute^ sanete, obediencie et sub pe- na, exeommunicationis man-damus quatenus* prefatum proscriptum diligenter moheatis quem et nos presentibus monemus / vttrf adhuc, se a dicta' proscriptione, liberet Jnfra vestre monicionis proximos / quindeeim dies alioquin ipsum quem propter hoc presentibus excom-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.