— 157 — Mal geteilter Spitzschild. Rund, 2.9 cm.'2. + S* BVRKARDI. D. ELRBACH 
MI- IJT\ Im Siegelfeld sein Wappen. Rund, 3,3 cm. 3. Siegel des M. von Schellenberg wie am 22. Oktober 1358. Alle Siegel haben hinten einen Eindruck. Alle drei sind ziemlich abgenutzt. — A tcrgo: Quittung; vmb die zerstcemng Wasser / burg. Anno 1359. Druck: Wartmann, Urkundenbuch der Abtei St. Gallen III (1874) n. 1536, Anmerkung. Regesten: Büchel, Regesten zur Geschichte der Herren von Schellen- berg, im Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein 4 (1904) S. 176, n. 546. — Vgl. Zösmair, Die Neuburg und die Geschichte d,-r Ritter Thumb. S. 42. 1 im bayrischen Bezirksamt Neu-Ulm. 2 Neuburg bei Götzis. Vorarlberg. Die Thumben von Neuburg waren mit denen von Schellenberg stumm verwandt. 42. 1360 September 10. Die Brüder Rudolf und Heinrich. Grafen von K erdenberg-Sargar.s (letztere!^ Herr zu Vaduz), geloben ihrem Bruder Hurlmunn, dass sie ihm jährlich aus dem Zoll zu Vuluz. so lange er lebt. 2.1 Pfennige verabreichen werden. Wir gräff Rudolf1 vnd graff Hainrich" von werden/berg von sanagans gebrüder, kinden vnd ver jehen offenlich an disem brieff allen den die jn sehend oder hörend lesen das wir vnbezwun- genlich mit gutem willen mit gesundem übe . vnd mit guter Vorbetrachtung gelobt haben vnserm lieben brüder brüder Hartman" von werden- berg sant Jobans Ordens vnd habend jm och des wil lenclich vff den hailigen geschworn mit vffgehebter hand vnd mit gelerten Worten das wir jm all jar vff sant Martin tag die wil so er lebt / vsrichten vnd geben sollen von vnserm Zoll von vadutz4 funff vnd zwaintzig pfunt costentzer / müntz Mit sollichem geding wer es sach das von kriegs wegen oder von kainer anderer sach wegen der vorgenant Zol
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.