— 144 — Vnd sollen och wir vnd vnser erben Recht weren sin nach Recht / jro vnd jro erben vnd mit nammen 
d desselben götfrids von Emptz / vnd greten von haldenstain19 siner wirtenne' vnd jro erben vmb dis // egenamten lüt vnd guter nach Tayls Recht, wa vnd wie sü sin jemer / nötdurfftig werdent, Es ist och mit nammen'' an disem Tayl beredt -'Wär das jnen ald jren erben der vorbenempten lüt vnd guter jcht • angesprochen ald angeuallen wurd, da sond wir jnen be- holffen sin / des Rechten vnd sollen gelychen schaden mit jnen da- rumb hän vnd / was jn mit dem Rechten anbehebt wurde, das sond wir jnen halbs / vssrichten vnd erwidern als gemain schidlüt zitlich vnd müglich ' dunkt. War och das jcht da vngetailtes belibe es wär lüt ald güt /' darüber haben wir den vorbenempten Gotfriden von Emptz vnd / margreten von haldenstain10 sin elich wirtenne* vnd jr erben zü Rechten^ / gemayndern genommen an der egenam- ten frow Elsen von Richenstain / vnser Basen statt vnd sunderlich vber das huse vnd hofraite vnderm St ain das noch vngetaylt ist. Dirr ding ze vrkünd habent wir / vorbenempten Veli" vnd Albrecht von Richenstain gebrüder disen brief ; Besigelt mit vnsern aigenen* jnsigeln, der geben ist ze werdenberg an dem donrstag* vor mitten Brachot do man zalt von gots gebürt / drüzehenhundert jär darnach jn dem ainen vnd fünfftzigosten Jär. Übersetzung Ich Ulrich von Rieh enstein und auch ich Albrecht von Richenstein, Burkharts seligen Söhne von Richenstein, verkünden öffentlich mit diesem Briefe, dass unsere liebe Base Frau Elsa von Richenstein sich aus guten Stücken mit uns verrichtet und mit uns rechterweise eine Uebereinkunft getroffen hat um alles Gut, alle Leute und alle Sachen, die wir bisher miteinander gemeinsam besassen. Es sind der Frau Elsa von Richenstein zu Teil geworden und zugefallen die nachbenannten Leute und Güter mit Leib und Gut und mit allen Rechten, Nutzungen und Gewohnheiten, die dazu
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.